Jetzt Bonusspieler werden

Bwin

Bwin

Spätestens seit den 2000er Jahren zählt Bwin zu den ganz Großen im Bereich der Sportwetten Anbieter. Unter dem Namen Bet and Win wurde das Unternehmen 1997 gegründet. Seitdem gelang es, mehr als 10 Millionen registrierte Kunden zu generieren. Mit einer Lizensierung in Gibraltar ist der Wett-Gigant außerdem offizieller Sponsor von Top-Vereinen der europäischen Ligen: unter anderem Real Madrid, FC Bayern München und Juventus Turin. Obwohl die Konkurrenz immer größer wird, behauptet sich Bwin vor allem durch ein herausragendes Wettangebot.

Der Wettbonus bildet ein durchaus wichtiges Kriterium bei der Suche nach dem besten Wettanbieter. Bwin leistet hier gute Arbeit. Bei der Registrierung eines neuen Kunden wird ein Bonus von maximal 100€ auf das Wettkonto überschrieben. Der genaue  Betrag und das konkrete Übertragen des Wettbonus sind von einigen Faktoren abhängig:

Die erste Einzahlung muss innerhalb der ersten 30 Tage geschehen und einen Mindestwert von 10€ aufweisen. Der Einzahlungsbetrag wird anschließend von Bwin um 100%  gesteigert. Die Obergrenze bilden hierbei die besagten 100€. Nun gibt es weitere Bonusbedingungen. Sowohl Bonus als auch Einzahlungsbetrag müssen mindestens drei Mal umgesetzt werden. Dies muss durch Wetten mit einer Quote von mindestens 1.70 geschehen. Bwin gibt seinen Kunden 90 Tage Zeit, die Voraussetzungen zu erfüllen, damit diese den Bonus einlösen können.

Das Wettangebot von Bwin ist eine Klasse für sich. Kein anderer Anbieter ist hier so breit aufgestellt wie das aus Österreich stammende Unternehmen. Die „größte Sportwetten-Arena der Welt“ beinhaltet nach eigenen Angaben 93 verschiedene Sportarten. Dies trifft zwar nicht ganzjährig zu, täglich sind mit ca. 40 Sportarten trotzdem für jeden Wettfreund riesige Möglichkeiten gegeben seine Chance zu nutzen. Zwischen 30.000 und 40.000 Wetten sind stets zu finden. So werden neben dem Giganten Fußball die klassischen Sportarten wie Tennis, Basketball, Pferderennen etc. angeboten, aber auch eine Vielzahl an exotischen sportlichen Wettbewerben ist im Repertoire des Wettanbieters vorhanden.

Besonders deutlich lässt sich das riesige Wettangebot beim Fußball vorzuheben:                                                     Während der laufenden Saison kann auf rund 200 Ligen getippt werden, die sich wiederum auf fast 100 Länder verteilen. Neben den Top-Ligen sind also auch solche dabei, die der breiten Masse bisher nicht ins Auge gefallen sind. In den großen Fußball-Nationen allerdings sind nicht nur die obersten Ligen im Angebot, in Deutschland beispielsweise lassen sich sogar auf die Oberliga Wetten platzieren. 

Bei wichtigen Begegnungen, also etwa Spiele aus Englands, Spaniens oder Deutschlands ersten Ligen, ermöglicht der Anbieter rund 100 mögliche Wettoptionen. Neben den Klassikern (Handicapwetten, Ergebniswetten, Halbzeitwetten, Tore pro Spiel, Spielverlauf uvm.) bietet Bwin außerdem Spezialwetten an, die auf den einzelnen Spieler oder das Team im Ganzen bezogen sein können.        

Die große Vielfalt an Wettmöglichkeiten spiegelt sich auch in der Livewetten-Sektion des Buchmachers wieder. Mit ungefähr 500 unterschiedlichen Ereignissen ist es dem User 24 Stunden am Tag möglich, Livewetten zu platzieren. 

Die am meist verbreitetsten Sportarten in Bwins Live-Angebot sind: Fußball, Tennis, Eishockey, Basketball, Badminton, Volleyball und Tischtennis. Gerade für diese ist ein umfangreiches Programm an Live-Wettmöglichkeiten vorhanden. Selbst bei scheinbar unattraktiveren Partien trifft der Wettfreund auf gut 50 unterschiedliche Varianten, sein Geld zu platzieren. Natürlich handelt es sich bei den aufgezählten nicht um die einzigen Sportarten, auf die live gesetzt werden kann.

Damit die Tippabgabe im“ Eifer des Gefechts“ so schnell wie möglich gemacht werden kann, hat der Anbieter die sogenannte 1-Click-Funktion etabliert. Im Vorhinein können der Wetteinsatz sowie die Option für eine Quotenänderung bestimmt werden, die letztliche Wette wird also tatsächlich mit nur einem Klick platziert. 

Darüber hinaus bietet Bwin seinen Kunden neben einem Liveticker auch die Möglichkeit, das gewünschte sportliche Ereignis über einen Livestream zu verfolgen. Somit kann das Geschehen noch besser analysiert werden und die Wette gezielter platziert werden.

In Sachen Wettquoten kann Bwin mit der Konkurrenz aus dem guten Durchschnitt mithalten. Der Auszahlungsschlüssel für reguläre Spiele liegt bei 93%, bei Top-Spielen wird er auf 96% gehoben. Auch dieser entspricht also dem Standard-Wert des Großteils der verschiedenen Buchmacher. 

Im Gegensatz zu einigen Konkurrenten kommt es bei Bwin so gut wie nie vor, dass durchschnittlich niedrige Quoten im Wettangebot aufzufinden sind. So kann sich der Kunde stets auf der sicheren Seite fühlen und weiß, dass ihm keine zu niedrigen Quoten angeboten werden. Besonders bei Remis-Wetten sind die Quoten überdurchschnittlich gut.

Ein Nachteil, den aber nur noch sehr wenige Wettanbieter nicht aufweisen, ist an dieser Stelle zu erwähnen: auch bei Bwin muss der deutsche Kunde die Wettsteuer von 5% selbst aufbringen. Dieser Prozentsatz wird bei erfolgreich gespielten Wetten vom Bruttogewinn abgezogen.

Die Website des Buchmachers hat aufgrund des immensen Wettangebots die Aufgabe, dieses übersichtlich und handlebar für den Kunden zu präsentieren. Diesen Anforderungen wird Bwin gerecht.

Neben einem optisch durchgehend ansprechenden Design bietet der Anbieter durch seine Seite sowohl den groben Überblick über das Gesamtangebot, als auch die ins Detail reichende Tippabgabe. Besonders dieser Vorgang ist sehr einfach und auch für Tipp-Anfänger verständlich. Darüber hinaus dienen die gegebene Suchfunktion und die auf den einzelnen angepassten Einstellungen als weitere Unterstützung des Kunden. 

Wenn Wetten über ein Smartphone oder Tablet platziert werden sollen, kann dies entweder über die mobile Seite oder die hauseigene App geschehen.

Die gut durchdachten Strukturen der Website sind auch auf der mobilen Ansicht zu finden, allerdings muss hier aufgrund des riesigen Angebotes viel gescrollt werden, bis die zu spielende Wette gefunden ist. 

Die App kann für Tablets und Smartphones mit Android oder iOS kostenlos heruntergeladen werden. Sie ist ebenso wie die Website gut strukturiert und übersichtlich gestaltet.    Beispiel: „Fußball“ – „Deutschland“ – „Bundesliga“. Von hier aus kann nun die gewünschte Partie ausgewählt werden, sämtliche Tippmöglichkeiten werden aufgelistet. Weitere hilfreiche Möglichkeiten bietet im Bereich Fußball die direkte Suche nach „jetzt live“, „beginnt demnächst“, „Top-Events“ und „Länder A-Z“.

Auch der Bereich der Livewetten ist durchweg übersichtlich gestaltet. Neben den Tippmöglichkeiten ist der von Bwin gestellte Livestream in der Kategorie „Live Video“ zu finden. 

Besonders die Applikation des Wettanbieters kann also durchweg überzeugen und gewährt dem Wettfreund alle Möglichkeiten zu einer übersichtlichen und strukturierten Wettabgabe.

Auch der Kundenservice von Bwin leistet durchweg gute Arbeit. Die Seite des Buchmachers bietet einen umfangreichen FAQ-Bereich, der bereits den Großteil der gestellten Fragen beantwortet. 

Um mit Bwin-Personal in direkten Kontakt zu kommen, steht dem Kunden entweder ein Online Formular zu Verfügung oder aber er wendet sich an die Service Hotline. Diese ist unter der Woche von 10:00 – 22:00 Uhr zu erreichen, Samstag liegen die Gesprächszeiten zwischen 12:00 Uhr und 20:00 Uhr. Anrufe außerhalb Österreichs sind gebührenpflichtig. Die Beratung des zuständigen Mitarbeiters basiert stets auf kompetenten Wissen und einem durchweg freundlichen Umgang.

Um auf ein Bwin Wettkonto einzahlen zu können, muss der Kunde zunächst registriert sein. Dieser Vorgang ist sehr simpel aufgebaut und führt zu keinen fragwürdigen Angaben persönlicher Daten. 

Zum Einzahlen bietet der Wettanbieter eine Vielzahl an Möglichkeiten:

  • Kreditkarte (Visa, Diners, Mastercard)
  • PayPal
  • Paysafecard
  • Paybox
  • Sofort Banking
  • Maestro
  • Skrill
  • EPS, Kalixa, 
  • Entropay
  • Neteller


Das Einzahlungsminimum beträgt 10€. Ausnahmen bilden hier:

  • Banktransfer: 20€
  • Paysafecard: 5€


Die Einzahlung ist gebührenfrei. 

Auch der Auszahlungsprozess ist sehr übersichtlich und spesenfrei. Hier stehen dem Kunden neun verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Visakarte
  • Dinerskarte
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Entropay-Karte
  • Kalixa
  • Skrill
  • Neteller
  • Elektronische Überweisung


Die Auszahlungen finden, wie in der Branche üblich, über dieselbe Art und Weise der Einzahlung statt. Ist dies nicht möglich, kommt es zur Banküberweisung. Auszahlungen können ab einem Betrag von 30€ getätigt werden.

Bonusspieler Anmeldung