Jetzt Bonusspieler werden

William Hill

William Hill

1934 begann der kleine Buchmacher William Hill damit, neben Englands Pferdebahnen zu stehen und Wetten anzubieten. Heutzutage zählt das Unternehmen zu den prestigeträchtigsten und erfahrensten seiner Art. Beinahe 2400 Wettshops und drei Millionen Kunden gehen auf das Konto des Anbieters, der 1998 mit einer Lizenz aus Gibraltar online gegangen ist. Trotz einer kurzen Abstinenz im deutschen Markt, meldet sich der Buchmacher pünktlich zur Europameisterschaft 2016 zurück und zählt seitdem wieder zu den absoluten Spitzenreitern der Branche. 

Der englische Buchmacher empfängt seine neuen Kunden mit zwei Gratiswetten in der Hinterhand. Sollen diese freigeschaltet werden, muss die erste gespielte Wette eine Quote von Minimum 1.50 aufweisen, der Mindesteinsatz liegt bei 5€. Nun überschreibt William Hill eine Freebet auf den Account. Der Einsatz dieser Wette beträgt 50% des Einsatzes der ersten Wette, der Maximalbetrag liegt bei 50€. Verfügbar ist die erste Gratiswette für 30 Tage. 

Zum Freispielen der zweiten Freebet müssen fünf hinzukommende Wetten platziert werden. Der Gesamteinsatz dieser muss einen Minimalwert von 200€ betragen, die Mindestquote von 1.50 bleibt gleich. Sind die Voraussetzungen erfüllt, schenkt der Buchmacher eine weitere Gratiswette von 50€ an seinen neuen Kunden. Diese muss er innerhalb 15 Tagen einlösen. Wird eine Gratiswette gewonnen, erhält der Wettfreund den Reingewinn dieser Wette.

Geht es um das Wettangebot von William Hill, können kaum Abstriche gemacht werden. Mit regelmäßig mehr als 30 verschiedenen Sportarten bietet der Anbieter seiner Kundschaft eines der größten Wettrepertoires an, die es momentan auf dem Markt gibt.  

Punkten kann der Buchmacher insbesonders mit seiner Auswahl an exotischen Sportarten, wie beispielsweise dem Sportfischen. Aber auch andere und vor allem britische Aktivitäten lassen sich im Angebot finden. Rugby, Cricket und Darts sind alles Sportarten, die entweder ihren Ursprung im Vereinigten Königreich haben oder dort besonders populär geworden sind. 

Selbstverständlich sind auch weiter verbreitete Sportarten im Sportsbook des Anbieters enthalten, klassische Tipp-Sportarten wie Basketball und Tennis lassen sich auch blicken. 

Natürlich vernachlässigt ein Unternehmen, das aus dem Mutterland des Fußballs stammt, seinen Nationalsport nicht. Unheimlich viele Spielklassen hat der Anbieter im Angebot, das Hauptaugenmerk liegt auf dem europäischen Spitzenfußball. Wenn er will, kann der User sein Geld aber auch auf die Frauenliga Islands setzen. Nationen, die nicht unbedingt für ihre Fußballkünste bekannt sind, sind auf der Seite des Bookies ebenfalls verankert. 

Der echte Klassiker ist bei William Hill dennoch eine andere Sportart. Denn: mit Pferderennen machen die Briten ihren Hauptumsatz. Dies geschieht dann eher vor Ort als im World Wide Web, dennoch ist diese Tatsache mehr als erwähnenswert. Natürlich trifft diese Statistik „nur“ in England zu.

Auf dem deutschen Markt regiert nach wie vor der Fußball. Und hier lässt sich der Buchmacher sicherlich auch nicht lumpen. Bei Top-Partien bietet er regelmäßig rund 200 Spezialwetten an.

Der Traditionsverein unter den Wettanbietern ist also nicht ohne Grund immer noch so erfolgreich, sein mehr als üppiges Wettangebot sorgt dafür, dass jeder Wettliebhaber befriedigt wird.

Das umfangreiche Wettangebot kann auch in der Livewetten-Sektion des Buchmachers überzeugen. Die Live-Ansicht ist durchweg übersichtlich , klar strukturiert und einfach zu bedienen. 

An normalen Tagen bieten die Briten ihrer Kundschaft durchaus mehr als 100 verschiedene Ereignisse an, auf die live gesetzt werden kann – auch dieser Wert ist absolut top. 

Die Konzentration liegt ohne Frage auch bei den Briten auf dem Fußballgeschehen dieser Welt. Allerdings hat der Anbieter viele weitere Sportarten im Angebot, die allesamt mit „normalen“ und Spezialwetten ausstaffiert worden sind. Besonders bei diesen weiß jedoch wieder der Fußball zu überzeugen.

Darüber hinaus bietet de Bookie seinen Kunden einen Livestream an, der sich William Hill TV nennt. Von hier aus lassen sich die Spiele und Events bestens verfolgen und die ein oder andere gewonnene Wette feiern.

Die Quotenschlüssel von William Hill können sich durchaus sehen lassen. Mit Werten zwischen 93% und 95 % reiht sich der Bookie in den Top-Plätzen im Wettanbietervergleich ein. Diese Prozentsätze lassen sich vor allem bei relevanten Fußballpartien der europäischen Top-Ligen finden, je niedriger die Spielklasse, desto mehr sinkt auch der Auszahlungsschlüssel. Mit einem Durchschnitt von 92% ist dieser auch dann noch durchaus annehmbar. 

Speziell bei Livewetten schüttet der Anbieter viel Geld aus. Der Wert von 94% ist absolut top und bei der Konkurrenz kaum zu finden. Darüber hinaus ist man es von den Engländern gewohnt, dass sie die Quoten aufstocken, je näher das Event kommt. Bei Langzeitwetten hingegen ist mit einem Durchschnitt von 90% zu rechnen.  

Auf der Suche nach den Bestquoten ist ein Blick auf den Anbieter aus dem „Mutterland des Fußballs“ sicherlich lohnenswert. Vor allem Livewetten Liebhaber kommen bei den „Three Lions“ auf ihre Kosten.

Auch wenn man den Engländern vorwirft, etwas altmodisch zu sein, trifft dies auf das Unternehmen William Hill nicht zu. Mit einem überzeugenden mobilen Angebot ist man beim Buchmacher alles andere als“ eingerostet“.

Die William Hill App ist für alle Android und Apple User zugänglich und dient zu 100% ihrem Zweck. Durch einen simpel strukturierten Aufbau und ein übersichtliches Design lassen sich Wetten im Handumdrehen platzieren. Die Bedienung sollte auch  Neulinge der Sportwetten Welt nicht in Rage bringen, das gesamte Wettangebot wird vom Buchmacher bereitgestellt. 

Aber auch Nutzern von anderen Betriebssystemen kommt William Hill entgegen. Durch die Web App kann jeder, der ein Smartphone oder Tablet besitzt, auf diese zurückgreifen und bequem seine Wetten platzieren. Der Bookie bietet das gesamte Spektrum seines Wettangebots an und macht hierbei keinerlei Unterschiede zur originalen Website. Durch wenige Klicks kann jede gewünschte Wette gefunden werden und dank eines übersichtlichen Wettscheinmenüs geht auch die endgültige Tippabgabe schnell über die Bühne.

Die“ feine britische Art“ lässt der Anbieter beim Kundenservice auf die bestmögliche Weise heraushängen. Zunächst stellt er seinen Usern einen ausführlichen Hilfebereich zur Verfügung, der ein großes Portfolio an Fragen und Antworten beinhaltet. Durch informative und hilfreiche Angaben kann schon hier der Großteil an Anfragen geklärt werden. Es ist sicherlich lohnenswert vorbeizuschauen, bevor man sich direkt an das Team des Buchmachers wendet. 

Zu erreichen ist dieses durch sämtliche Kommunikationsmöglichkeiten. Der Livechat ist sicherlich die gängigste Methode, in direkten Kontakt zu treten. Hier kann sich bequem mit dem Buchmacher-Team ausgetauscht  und Probleme besprochen werden. Soll deutsches Personal angetroffen werden, muss der Kunde sich zwischen 9:00 Uhr und 01:00 Uhr melden. 

Auch die Service Hotline des Bookies weiß zu überzeugen. Anrufe aus Deutschland und Österreich werden gratis durchgestellt. Werden sie aus anderen Ländern getätigt, ist mit Gebühren zu rechnen. Alternativ dient die E-Mail als Kontaktmittel. Zwar ist dieses das wohl zeitaufwendigste, aber auch Mailanfragen werden in der Regel zügig behandelt.

William Hill ist ein Paradebeispiel für das mittlerweile unkomplizierte und schnelle Ein- und Auszahlen in der Sportwetten Branche. Mit sieben verschiedenen Zahlungsmethoden sind die Anforderungen eines jeden Kunden abgedeckt. Das Wettkonto kann per Kreditkarte, Banküberweisung, Paysafecard, Skrill, Neteller, Entropay und Clickandbuy aufgestockt werden. Gebühren werden vom Anbieter in der Regel nicht erhoben.

Auch bei Auszahlungen entspricht dies der Realität, der Prozess läuft vollkommen spesenfrei ab – ein großer Vorteil im Vergleich zu anderen Anbietern. Nach Überprüfen der Identität wird die Transaktion schnell getätigt. Wurden Neteller oder Skrill als Dienstleister ausgewählt, ist das Geld normalerweise schon am nächsten Tag auf dem Konto angekommen, Kreditkartenzahlungen oder Banküberweisungen verzögern diesen Prozess leicht.

1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.