Jetzt Bonusspieler werden

Mybet

Mybet

Bei Mybet handelt es sich um einen der bekanntesten deutschen Wettanbieter. Seit 2003, ein Jahr nach Unternehmensgründung, kann man hier online seine Wetten platzieren. Bisher konnte das Unternehmen rund 500.000 Wettfreunde für sich gewinnen.  Einen guten Ruf erlangte der Anbieter vor allem im Bereich Wettquoten und Wettangebot.

Beim Wettbonus fackelt der deutsche Anbieter nicht lange. Ein neu registrierter Kunde kann mit einem Willkommensgeschenk von bis zu 200€ rechnen. Dabei handelt es sich hier um einen Betrag, der äußerst selten von Buchmachern zur Verfügung gestellt wird. 

So werden auf die Ersteinzahlung 100% verrechnet, das eingezahlte Geld also verdoppelt. Obergrenze bilden die besagten 200€. Damit der Bonus aktiviert wird, muss der Kunde während der Ersteinzahlung den Code „start200“ eingeben, von hier aus transferiert Mybet den zu überweisenden Bonus auf das Wettkonto. 

Damit der Bonus in Echtgeld ausgezahlt werden kann, muss der Einzahlungs- und Bonusbetrag mindestens drei Mal in Wetten mit Mindestquote 1.50 eingesetzt werden.

Ist man als Kunde bei Mybet registriert, scheint es höchst unwahrscheinlich, dass eine Sportart im Betbook vermisst wird. Der Anbieter besticht mit einem breit gefächerten Wett-Portfolio und stellt täglich bis zu 14.000 verschiedene Tippvarianten bereit. 

Wie in der Branche übrig, spielt der Fußball die erste Geige. Ein Großteil der Ligen unseres Erdballs ist verfügbar, unabhängig von Kontinent und Beliebtheit der Sportart im jeweiligen Land. Besonders hervor zu stechen schafft es beim deutschen Wettanbieter natürlich auch der deutsche Fußball. Bis hin zu den verschiedensten Oberligen können Wetten platziert werden. Jedoch genießt auch der Rest von Europas Fußball-Elite in Sachen Breite und Tiefe gewisse Vorzüge gegenüber den Teams aus anderen Teilen dieser Welt. Besonders gefördert werden die europäischen Wettbewerbe, wie die Europa und Champions League. Das Wettangebot für einzelne Spiele umfasst gerne mal rund 60 verschiedene Spezialwetten.  

Auch andere Sportarten kommen keinesfalls zu kurz. Tennis, Handball und Volleyball sind ebenso verfügbar wie Basketball und Eishockey. Gerade amerikanische Sportarten genießen ein großes Angebot. Insgesamt beinhaltet das Sportsbook mehr als 20 Sportarten. 

Das Wettangebot des deutschen Bookies kann also auf ganzer Linie überzeugen. Alle für Wettliebhaber relevanten Sportarten werden gestellt und mit einer Vielzahl an Langzeit- und Spezialwetten ist für ausreichende Wettmöglichkeiten gesorgt.

Das Livewetten-Segment ist vom Anbieter durchweg übersichtlich gestaltet worden. Auf einem Blick werden die attraktivsten Partien und Ereignisse angezeigt, auch neue Kunden fühlen sich von Beginn an pudelwohl. 

Vor allem Ballsportarten lassen sich im Live-Angebot des Buchmachers ausmachen.. Den größten Umsatz bringt wie häufig der Fußball, dahinter reihen sich Tennis, Basketball, Handball und Volleyball ein. Auch amerikanische Sportarten sind mit der MLB (Baseball), NFL (American Football) und NHL (Eishockey) im Echtzeit-Segment vorhanden. 

Rund um die Uhr können beim deutschen Bookie Live-Wetten platziert werden, an guten Tagen sind gut 100 verschiedene Ereignisse anzutreffen, generell sind es aber immer mindestens 30 Events. Bei Fußballspielen gibt es stetig rund  25 unterschiedliche Wettmöglichkeiten, aber auch bei weniger populären Sportarten sind immer 20 Varianten verfügbar. 

Die Quotierung bei Livewetten wurde in den letzten Jahren noch einmal aufgebessert. So hantiert der Anbieter mit einem Live-Quotenschlüssel von grob 92%. Auf einen Livestream muss der Kunde leider noch verzichten.

In Sachen Wettquoten ordnet sich der Buchmacher in den oberen Plätzen der Vergleichstabellen ein und gewinnt Kunden durch einen Auszahlungsschlüssel von durchschnittlich über 93% für sich. Vor allem im Fußball ist dieser Prozentsatz immer wieder im Wettangebot des Bookies anzutreffen, aber auch Tennisliebhaber können mit  demselben Wert rechnen. 

Abseits dieser beiden Sportarten ist eine kleine Senkung des Prozentsatzes Normalität in der Sportwettenbranche. Obwohl auch Mybet seinen Quotenschlüssel verringert, ist dieser im Vergleich zu anderen Anbietern immer noch zu den Top-Werten zu zählen. 

Der Wettanbieter legt viel Wert darauf, dass seine Quoten stets mit der Konkurrenz mithalten können und diese hier und da sogar übertrumpfen kann. Bestquoten werden trotzdem eher selten gestellt.

Im Livewetten-Bereich spielt sich Vergleichbares ab. Einen Schrecken vermag Mybet der Konkurrenz noch nicht einzujagen, die Quoten befinden sich in einem angemessenen Bereich.

Die Programmierer des Mybet-Teams haben beim Erstellen der Website gute Arbeit geleistet. Mit einem übersichtlichem Aufbau und gut bedienbarem Interface ist keine Eingewöhnungszeit nötig, auch nicht für Kunden, die neu auf den Anbieter gestoßen sind. Mit schlichtem Design und einer benutzerfreundlichen Bedienung bietet der Anbieter kaum Raum für Kritik.

Wer im iTunes-Store nach Mybet sucht, wird schnell fündig werden. Aber Achtung: die App untersteht nicht der Leitung des Anbieters, sondern wurde von einer anderen Firma entwickelt. Nach der kostenpflichtigen Installation wird der User feststellen, dass die App nicht das gesamte Angebot von Mybet liefert, sondern nur teilweise das Repertoire des Buchmachers anbietet. Unser Fazit: Finger weg!

Besser ist es, auf die Web App des Bookies zurückzugreifen. Diese ist für sämtliche Betriebssysteme aufrufbar und kann ähnlich wie die Originalseite durch und durch überzeugen.

Beim Kundensupport hat Mybet sich besonders viel Mühe gegeben. Dem Kunden werden verschiedene Wege bereitet, seine Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten. 

Klar ersichtlich ist zunächst das Kontaktformular des Anbieters auf der Website zu finden. Um hierdurch Hilfe zu erlangen, müssen einige Pflichtfelder ausgefüllt werden. Oft bekommt der Kunde schon nach kurzer Zeit eine ausführliche Antwort auf seine Fragen.

Neben dem Live Chat ist der Support auch per E-Mail  erreichbar. Die Service Hotline steht Kunden von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr verfügbar, pro Anruf wird eine Gebühr von 20 Cent verrechnet. 

Besonders erfreulich ist, dass Mybet neben dem üblichen FAQ-Bereich außerdem Videos zur Verfügung stellt, die sich dem Kunden häufig als nützlich erweisen. Besonders bei Fragen zum Handling der Website und zur Wettabgabe ist der Videobereich Gold wert.

Zu keinen Problemen führt das Einzahlen auf ein Mybet-Wettkonto. Folgende Zahlungsformen werden vom Anbieter abgedeckt: Paypal, Paysafe card, Visa, Master Card, Bank Transfer, Skrill, Sofort Überweisung und Neteller. Es werden also alle gängigen Methoden angeboten, um die gesamte Kundschaft zufriedenstellen zu können. Außerdem läuft die Einzahlung komplett spesenfrei ab, einzige Ausnahme: Paysafe Card. Hier rechnet der Anbieter 2% des Einzahlungsbetrags ab. Der Mindesteinzahlungswert ist mit 5€ sehr niedrig und gleichzeitig kundenfreundlich gestaltet. 

Genau so reibungslos wie die Einzahlung läuft auch die Auszahlung beim deutschen Wettanbieter ab. Der Prozess ist denkbar leicht gestaltet und sollte für keine Probleme sorgen. Wie üblich muss der Kunde sich vor dem Geldtransfer nochmals identifizieren können. Auch üblich ist außerdem, dass die Auszahlung auf dem Weg der Einzahlung abläuft. Sollte dies nicht möglich sein, wird der Betrag per Banküberweisung übertragen.

Bonusspieler Anmeldung