Jetzt Bonusspieler werden

Bei mehreren Wettanbietern wetten & viele Wettkonten führen: Die Vorteile & Nachteile

Inhaltsverzeichnis

mehrere-wettanbieter-wettkonten-vorteile-nachteile

Es gibt im Netz verschiedene Anbieter für Sportwetten. Diese unterscheiden sich in der Auswahl der Wetten, zum Teil aber auch in den Konditionen. Weil Sportwetten zu den Glücksspielen zählen, gibt es für den Abschluss bestimmte Auflagen. So kannst Du eine Wette erst dann einreichen, wenn Du 18 Jahre alt bist. Häufig stellen Interessenten die Frage, ob es gestattet ist, bei Online-Sportwetten mehrere Konten bei einem Wettanbieter zu führen. Tatsächlich ist dies nicht verboten. Wichtig ist jedoch, dass Du korrekte Angaben zu Deiner Person machst. Es muss eindeutig erkennbar sein, dass Du Dich entschieden hast, mehrere Konten zu führen.

Konten bei verschiedenen Wettanbietern sind gestattet

Es ist gestattet, bei mehreren Wettanbietern ein Konto zu führen. Auch hier gilt es, die jeweiligen Vorgaben zu beachten. Ein Austricksen der Anbieter mit dem Ziel, höhere Gewinne zu verbuchen, ist nicht möglich. Es hat Konsequenzen, wenn es aufgedeckt wird. Somit solltest Du immer darauf achten, dass Du die jeweiligen Vorgaben einhältst.

Wettkonten bei mehreren Wettanbietern haben - Geht das?

Wettanbieter bieten Dir die Möglichkeit, auf ihrem Account ein Konto zu eröffnen. Es gibt im Netz nicht nur einen Anbieter für Sportwetten. Du kannst aus verschiedenen Portalen den Anbieter wählen, der für Dich die größte Auswahl an Wetten hast. Vielleicht möchtest Du auf eine bestimmte Sportart wetten, die nicht jeder Wettanbieter in seinem Portfolio hat. Dann ist die Auswahl an Anbietern gar nicht so groß. Du entscheidest Dich bei weniger frequentierten Sportarten für den Anbieter, der die von Dir gewünschten Wetten führt.

Bei mehreren Wettanbietern online registrieren

Es ist grundsätzlich möglich, dass Du Dich bei mehreren Anbietern als Kunde registrierst. In der Folge kannst Du bei diesen Anbietern auch gleichzeitig Wetten abschließen. Dies funktioniert bei verschiedenen Wetten. Du hast aber auch die Möglichkeit, bei verschiedenen Anbietern auf ein und dasselbe Spiel zu wetten. Solltest Du gewinnen, wird Dir der Gewinn auch mehrfach ausgezahlt. Hier ist die Rechtslage der Wettanbieter eindeutig: Wenn Du Dich auf allen Portalen wie vorgeschrieben verifizierst, kannst Du dort auch verschiedene Wetten einreichen. Die Eröffnung eines Wettkontos ist nicht auf einen einzigen Anbieter beschränkt.

Warum es sich lohnt, bei mehreren Anbietern ein Wettkonto zu führen - Die Vorteile im Überblick

Möchtest Du mehrere Anbieter für Sportwetten nutzen und dort Konten eröffnen, kann dies für Dich von Vorteil sein. Du hast die Möglichkeit, auf eine gute Partie mehrere Wetten zu setzen. Darüber hinaus ist das Portfolio größer, aus dem Du wählen kannst. Nicht jeder Sportwettenanbieter hat alle Sportarten im Angebot. Möchtest Du breit aufgestellt sein und mehrere Wetten abgeben, kommst Du womöglich um die Anmeldung bei mehreren Portalen gar nicht herum. Doch worauf musst Du achten, wenn Du Sportwetten bei mehreren Wettanbietern abschließen möchtest?

Nutze die Vorzüge mehrerer Wettkonten aus

Bist Du bei mehreren Portalen angemeldet, kannst Du verschiedene Vorteile parallel zueinander in Anspruch nehmen. Ganz vorn stehen die Promotions. Jeder Wettanbieter hat Gutscheine, Rabatte oder Codes für verschiedene Wetten im Angebot. Du kannst diese Angebote nur einmal nutzen. Unterhältst Du jedoch mehrere Konten bei verschiedenen Wettanbietern, kommst Du auch in den Genuss verschiedener Codes. So kannst Du die Wetten günstiger abschließen und Deine Gewinne maximieren. Darüber hinaus hast Du mit mehreren Wettkonten eine Alternative. Dies ist von Vorteil, wenn die Codes bei einem Anbieter eventuell nicht so attraktiv sind.

mehrere-wettanbieter-wettkonten-vorteile-nachteile

Die Quoten der Wettanbieter unterscheiden sich

Jeder Wettanbieter hat nicht nur sein eigenes Programm. Auch die Quoten unterscheiden sich bei den einzelnen Anbietern. Somit ist es sogar empfehlenswert, bei mehreren Anbietern jeweils ein Konto zu führen. So profitierst Du auch bei einer einzigen Wette von unterschiedlichen Quoten. Die Gewinnspanne kann sich auf diesem Weg erhöhen.

Flexibilität bei speziellen Wetten und Funktionen

Möchtest Du in die Welt der Sportwetten einsteigen, ist es empfehlenswert, dass Du zunächst einen Vergleich der besten Wettanbieter vornimmst. So findest Du mehr über das Programm, über die Quoten, aber auch über die Aktionen und Promotions heraus. Entscheide Dich dann für einen Anbieter, der Wetten zu Deinen Lieblingssportarten anbietet und die beste Auszahlung garantiert. Dies ist vor allem beim Einstieg in die Welt der Sportwetten empfehlenswert. Hast Du später selbst Strategien entwickelt, kannst Du die Wetten differenzierter angehen.

Nicht alle Wettanbieter bieten identische Sportarten an

Für Dich ist es vor der Anmeldung bei einem Anbieter wichtig zu wissen, dass nicht jeder ein identisches Programm anbietet. Du findest nicht jede Sportart bei jedem Wettanbieter. Es gibt Portale, die Dir Sonderwetten oder spezielle Aktionen anbieten. Andere setzen nur auf die klassischen Sportarten, die viele Fans und ein großes Publikum anziehen. Da jeder Anbieter einen eigenen Schwerpunkt hat, solltest Du diesen kennen. Hinter diesem Unterschied stecken individuelle Marktstrategien. Du profitierst von mehreren Strategien, wenn Du Dich ganz legal bei unterschiedlichen Anbietern registrierst.

Unterschied bei den Auszahlungslimits

Nicht nur die Auswahl der Sportarten, sondern auch die Limits für die Auszahlung sind bei den einzelnen Anbietern ganz unterschiedlich. So gibt es bei einigen Anbietern eine Limitierung bei den Einsätzen. Möchtest Du einen höheren Einsatz wählen, ist eine Registrierung bei mehreren Anbietern empfehlenswert. Sie können einfach flexibler wetten, wenn Sie sich bei mehreren Anbietern registrieren.

Mit den besten Quoten wetten

Mit den Sportwetten beste Quoten zu erreichen, das ist das wichtigste Ziel, wenn Sie die Wetten abschließen. Im Wettquoten Vergleich haben Sie sicher schon festgestellt, dass es Unterschiede gibt. Welcher Wettanbieter die besten Quoten hat, lässt sich durch einen Vergleich recht einfach herausfinden. Ein guter Quotenschlüssel ist immer das beste Indiz, sich für einen Anbieter zu entscheiden. Wenn Du bei verschiedenen Anbietern parallel zueinander ein Konto eröffnest, kannst Du schnell auf gute Quoten reagieren. Du schließt die Wetten bei dem Anbieter ab, der Dir die interessantesten Konditionen bietet. Wenn Du bereits überall ein Konto besitzt, musst Du Dich vor der Wette nicht erst umständlich legitimieren. Du agierst kurzfristig und sicherst Dir interessante Gewinnquoten.

Von Bonusaktionen profitieren

Wenn Du bei einem Anbieter für Sportwetten ein neues Konto eröffnest, profitierst Du von einem Neukundenbonus. Dieser kann sich sehr unterschiedlich gestalten. In vielen Fällen handelt es sich um einen sogenannten Ersteinzahlungsbonus. Deine erste Einzahlung, die Du auf das Spielerkonto tätigst, wird mit einer Aufstockung belohnt. Wie hoch diese Aufstockung ist, hängt von der jeweiligen Aktion ab. Es können 20 Prozent, aber auch 50 oder 70 Prozent sein. Eröffnest Du mehrere Wettkonten bei verschiedenen Anbietern, kannst Du auch den Bonus mehrere Male in Anspruch nehmen.

wettanbieter-bonusaktionen

Surebets mit mehreren Wettkonten

Hinter dem Begriff der Surebets stehen Sportwetten, die Du garantiert gewinnen kannst. Dazu ist es jedoch notwendig, dass Du Dich sehr gut auskennst und verschiedene Analysen durchgeführt hast. Die Surebets unterliegen einigen Tricks, die eine gute Beschäftigung mit der Materie voraussetzen. Sie sind jedoch absolut egal. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass Du die Quoten bei den Buchmachern sehr gut kennst. In der Folge benötigst Du verschiedene Konten, die Dir die Möglichkeit geben, unterschiedliche Einsätze zu tätigen. Du setzt auf verschiedene Resultate, was mit einem Konto nicht möglich wäre. Im Endeffekt gehst Du davon aus, dass eine einzige Wette Erfolg hat und dass Du einen Gewinn erzielst. Möchtest Du mehr über dieses Thema erfahren, bietet Dir der Artikel “Surebets und wie sie richtig angewandt werden können” interessante Informationen.

Die Wettsteuer sparen

Einsteiger wissen vielleicht nicht, dass Wetten einer Steuer unterliegen. Die Wettsteuer muss in der Regel von der Person getragen werden, die sich für das Wetten entscheidet. Du kannst aber auch von der Wettsteuer befreit sein. Dies ist dann der Fall, wenn der Anbieter die Zahlung der Wettsteuer für Dich übernimmt. Bist Du bei mehreren Anbietern registriert, kannst Du die Wettsteuer sehr geschickt umgehen. Dies funktioniert, indem Du die Wetten bei einem Anbieter platzierst, der die Wettsteuer übernimmt. Unterhältst Du mehrere Konten, kannst Du es realisieren, komplett steuerfrei zu wetten und die Wettsteuer auf diese Weise zu umgehen. Möchtest Du zu diesem Thema mehr erfahren, empfehlen wir Dir den Artikel Wettsteuer legal umgehen – ist das möglich?.

Wettkonten sind in der Regel kostenlos

Sicher bist Du auf der Suche nach einem kostenlosen Anbieter für Online-Sportwetten. Die Führung der Konten ist bei den Wettanbietern in der Regel kostenlos. Du musst keine Gebühren zahlen. Ausnahme bildet die Wettsteuer, die aber nicht an das Konto, sondern an die jeweilige Wette gebunden ist. Du kannst aber bei Anbietern wetten, die diese Steuer übernehmen.

Können sich aus Wettkonten bei mehreren Anbietern auch Nachteile ergeben?

Grundsätzlich sind Wettkonten kostenlos. Es ist erlaubt, mehrere Konten zu eröffnen. Dies funktioniert auch bei einem Anbieter. Einen Nachteil kannst Du haben, wenn Du die Übersicht verlierst. Bei zu vielen Konten kann die Folge sein, dass Du die günstigsten Angebote nicht mehr so einfach erkennst.

Sind mehrere Wettkonten bei demselben Anbieter erlaubt?

Viele User stellen sich die Frage, ob es gestattet ist, mehrere Konten bei ein und demselben Anbieter zu eröffnen. Eine gesetzliche Grundlage, gegen die Du verstoßen könntest, gibt es nicht. Somit kannst Du mehrere Konten bei einem Anbieter eröffnen. Viele Kunden wählen diesen Weg, um den Neukundenbonus mehrfach in Anspruch nehmen zu können. Dies ist von den Anbietern aber nicht gewünscht. Es wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen. Solltest Du dies missachten, droht Dir die Rückzahlung des Bonus und eine dauerhafte Sperre als Kunde. Somit ist es wichtig, dass Du Dir vor der Eröffnung des Kontos die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anschaust und die Konditionen kennst.

mehrere-wettanbieter-wettkonten-vorteile-nachteile

Was passiert bei einer weiteren Kontoeröffnung mittels einer alternativen E-Mail-Adresse?

Es ist in der Regel ohne Probleme möglich, mehrere Konten unter verschiedenen E-Mail-Adressen zu eröffnen. Das System prüft lediglich, ob die E-Mail-Adresse und der Nutzername bereits bekannt sind. Nimmst Du den Bonus mehrfach in Anspruch, kann dies jedoch gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen.

Dürfen verschiedene Personen aus einem Haushalt Wettkonten bei demselben Anbieter eröffnen?

Dies ist grundsätzlich möglich, wenn die Personen die Kriterien für die Eröffnung erfüllen. Dies ist in der Regel ein Mindestalter von 18 Jahren. Es gibt aber Anbieter, die im Kontext mit der Eröffnung von einem Sportwettenkonto nur die Registrierung einer Person pro Haushalt zulassen. Informieren Dich vorab in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ob die Mehrfachregistrierung unter einer Adresse möglich ist.

Unser Fazit zu Wettkonten bei verschiedenen Wettanbietern

Du kannst mehrere Konten bei einem Wettanbieter eröffnen. Dies ist weder verboten, noch strafbar. Es ist sogar ein übliches Verfahren, wenn Du Dir eine gute Strategie für die Wetten aufbauen möchtest. Dennoch musst Du einige Dinge beachten. So kann es nicht gestattet sein, mehrere Konten bei einem einzelnen Anbieter zu eröffnen. Einige Anbieter untersagen die Eröffnung von mehreren Konten bei Personen, die in einem Haushalt miteinander leben. Dies gilt auch dann, wenn alle Personen 18 Jahre alt sind. Somit ist es empfehlenswert, vor der Eröffnung eines Kontos die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen und sich diesbezüglich gut zu informieren.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.