Jetzt Bonusspieler werden

Mehrweg-Wetten: Tipps & Tricks vom Profi

Inhaltsverzeichnis

mehrweg-wetten-tipps

„Es führen viele Wege zum Erfolg“ – ein Sprichwort, das auch auf Sportwetten-Gewinne perfekt angewendet werden kann! Wenn der Ausgang eines Ereignisses nur sehr schwer vorherzusagen ist und Du Dich nicht entscheiden kannst, welchen Tipp Du platzieren solltest, bieten Dir Mehrweg-Wetten die optimale Lösung. Wie der Name bereits verrät, werden bei dieser Wettart nicht nur ein, sondern mehrere Ausgänge abgedeckt.

Was sind Mehrweg-Wetten & wie funktionieren sie?

Die Erklärung einer Mehrweg-Wette ist recht simpel. Im Sportwetten-Universum gibt es hauptsächlich Ereignisse, die zwei oder drei mögliche Ausgänge mit sich bringen. Ein Tennis-Match kann nur von einem der beiden Spieler gewonnen werden, es handelt sich deshalb um eine Zwei-Weg-Wette. Eine Fußballpartie hingegen hat drei mögliche Ausgänge: Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg. Man spricht daher von einer Drei-Weg-Wette.

Die Mehrweg-Wette kann nur bei Drei-Weg-Wetten angewandt werden. Es wird nun auf zwei unterschiedliche Ausgänge gesetzt, im Gegensatz zur Doppelten-Chance-Wette (1X/12/X2) findet dies aber auf zwei unterschiedlichen Wettscheinen statt.

Diese Mehrweg-Wetten-Strategien kannst Du nutzen

Natürlich gibt es auch bei den Mehrweg-Wetten verschiedene Strategien. Am besten bietet es sich an, diese Wettart bei Ereignissen anzuwenden, deren Quoten mehr oder weniger ausgeglichen verteilt sind. Auch Duelle, bei denen mit einem Unentschieden gerechnet wird, können durch die Mehrweg-Wette perfekt abgesichert werden. Wenn Du Zeit sparen willst, bieten außerdem einige Buchmacher an, die Mehrweg-Wette automatisch platzieren zu lassen.

Welche Strategien wir Dir empfehlen und wie Du sie bestmöglich anwendest, erfährst Du nun.

Wie funktionieren Mehrweg-Einzelwetten?

Besonders wenn die Mehrweg-Wette als Einzelwette angespielt werden soll, ist es strategisch am sinnvollsten, wenn Du Dir eine auf dem Papier ausgeglichene Partie heraus suchst. Du solltest ohne große Bedenken auf zwei unterschiedliche Wettausgänge tippen können, deren Wettquoten größer als 2.00 sind. Dadurch wird sichergestellt, dass Du auf alle Fälle einen Gewinn erzielst, unabhängig davon welches der beiden Ereignisse eintrifft.

 

Hier ein Beispiel:

Bayer Leverkusen empfängt in der Bundesliga die TSG Hoffenheim. Die Buchmacher haben die Leverkusener als leichten Favoriten eingestuft, die Quotenverteilung sieht folgendermaßen aus:

 

Heimsieg Leverkusen (1): 2.20

Unentschieden (X): 2.75

Auswärtssieg Hoffenheim (2): 2.90

 

Nachdem Du die Begegnung analysiert und sämtliche Statistiken miteinander abgeglichen hast, kommst Du zum Entschluss, dass Dir ein Auswärtssieg der TSG unmöglich erscheint. Ein Unentschieden kannst Du allerdings nicht ausschließen. Du erstellst deshalb zwei verschiedene Wettscheine:

 

Wettschein A: Leverkusen – Hoffenheim | Tipp 1 | Quote 2.20

Wettschein B: Leverkusen – Hoffenheim | Tipp X | Quote 2.75

 

Gesamteinsatz: 20€ (2×10€)

 

Gewinn A: 10€x2.20 = 22€ | Reingewinn 2€

Gewinn B: 10€x2.75 = 27,50€ | Reingewinn 7,50€

Wie funktionieren Mehrweg-Kombiwetten?

Eine Mehrweg-Wette kann auch als Kombination angespielt werden. Diese Strategie erweist sich sogar als attraktiver, da mit dem richtigen taktischen Geschick äußerst lukrative Quoten erreicht werden können. Wie bei jeder Wettart sollte Dein Kombinations-Schein nicht überlastet sein, drei bis vier Ereignisse reichen, um starke Wettquoten herauszuholen. Du suchst Dir nun drei Partien aus, bei deren Ausgang Du Dir weitestgehend sicher bist. Diese drei Duelle landen auf beiden Deiner Wettscheine. Als viertes Ereignis suchst Du Dir nun Deine Mehrweg-Wette heraus. Die zwei auserwählten Ausgänge teilst Du nun auf die zwei Scheine auf.

Hier ein Beispiel:

Wettschein A:

Eintracht Frankfurt – FSV Mainz | Tipp 1 | Quote 1.70

Borussia Dortmund – Union Berlin | Über 2,5 | Quote 1.60

FC Liverpool – Leeds United | Tipp: 1 | Quote 1.55

Gesamtquote: 4.22

Einsatz: 10€

Gewinn: 42,20€

mehrwegwetten-tipps

Wettschein B:

Eintracht Frankfurt – FSV Mainz | Tipp 1 | Quote 1.70

Borussia Dortmund – Union Berlin | Über 2,5 | Quote 1.60

FC Liverpool – Leeds United | Tipp: X | Quote 2.80

Gesamtquote: 7.62

Einsatz: 10€

Gewinn: 76,16€

-> Gesamteinsatz: 20€

-> Reingewinn A: 22,20€

-> Reingewinn B: 56.16€

Die Mehrweg-Wette als Absicherung für Deine Wetten nutzen

Auch bei besonders risikoreichen Tipps lässt sich die Mehrweg-Wette gut anwenden. So können Tipps, deren Wahrscheinlichkeit eher klein ist, durch eine zweite Wette optimal abgesichert werden. Hierbei solltest Du in Erwägung ziehen, die beiden Tipps bei verschiedenen Buchmachern abzugeben. Die Quoten können nämlich von Wettanbieter zu Wettanbieter variieren, sodass Du den größtmöglichen Gewinn schöpfen kannst.

 

Hier ein Beispiel:

Der FC Bayern München gastiert bei Werder Bremen. Auf dem Papier ist Bremen natürlich der Außenseiter. Du hast allerdings Indizien dafür gefunden, dass die Hausherren durchaus drei Punkte oder zumindest einen Zähler mitnehmen könnten. Deshalb setzt Du bei Buchmacher U auf das Unentschieden und bei Buchmacher V auf den Heimsieg der Bremer.

 

Wettschein A:

Buchmacher U | Bremen – München | Tipp X | Quote 2.60

Einsatz: 10€

Gewinn: 26€

 

Wettschein B:

Buchmacher V | Bremen – München | Tipp: 2 | Quote 4.20

Einsatz: 10€

Gewinn: 42€

 

-> Gesamteinsatz: 20€

-> Reingewinn A: 6€

-> Reingewinn B: 22€

Mehrweg-Wetten: Die Vor- und Nachteile

Der größte Vorteil der Mehrweg-Wette ist ohne Frage die Risikominimierung. Indem das statistische Risiko von 66,66% auf 33,33% gesenkt wird, steigt auch automatisch Deine Gewinnchance von 33,33% auf 66,66%. Dementsprechend fallen allerdings die Reingewinne kleiner aus, je nachdem welcher der zwei abgegebenen Tipps aufgeht. Im schlimmsten Fall kann es sogar sein, dass Du gar keinen Gewinn erzielst, da sich der dritte mögliche Tipp realisiert.

Das Tipp-Weltmeister Fazit zu Mehrweg-Wetten

Den ganz großen Gewinn wirst Du mit der Mehrweg-Wette nicht von heute auf morgen reißen können. Vielmehr geht es darum, sich langfristigen Wetterfolg zu sichern und von Monat zu Monat zu denken. Als Einzelwette wird Dein Guthaben langsamer steigen, durch die Kombinationswette kann sich der Prozess aber beschleunigen lassen.

Besonders geeignet ist diese Wettart bei Spielern, die sich öfter unschlüssig sind und nicht das ganz große Risiko gehen wollen.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.