Jetzt Bonusspieler werden

Sportwetten – French Open Tenniswetten 2022: Tipps, Quoten & Favoriten-Prognosen

Inhaltsverzeichnis

sportwetten-french-open-tenniswetten-tipps-quoten-favoriten

Vom 22. Mai bis zum 05. Juni finden in Paris zum 126. Mal die French Open statt. Das einzige Grand Slam Turnier auf roter Asche verspricht auch in diesem Jahr jede Menge Spannung. So stehen bei den Herren gleich mehrere Favoriten bei den Buchmachern hoch im Kurs. Bei den Damen stellt sich hingegen die Frage, wer Iga Swiatek stoppen kann. Diese Konstellationen sorgen dafür, dass die Quoten in diesem Jahr vielversprechend sind und sich für Dich daraus zahlreiche Tipps für die richtigen Tenniswetten ableiten lassen.

French Open Prognose 2022: Wer wird gewinnen?

Die Ausgangslage vor den diesjährigen French Open könnte nicht spannender sein – zumindest mit Blick auf die Männerkonkurrenz. Im Vorfeld haben sowohl Novak Djokovic als auch Stefanos Tsitsipas starke Leistungen auf Sandplätzen gezeigt. Nicht ganz so gut lief es für den Rekordsieger, Rafael Nadal. Keines der Vorbereitungsturniere konnte er für sich entscheiden. Dennoch bleibt Roland Garros sein Wohnzimmer. Mit 13 Siegen hält er den Rekord und darf deshalb zum Kreis der Favoriten gezählt werden. Selbiges gilt auch für seinen erst 19-jährigen Landsmann Carlos Alcaraz. Mit Siegen über Djokovic, Nadal und Alexander Zverev hat er eindrucksvoll bewiesen, dass er in guter Form ist. Fraglich ist, ob er der Härte eines Grand Slams schon gewachsen ist. Geringe Außenseiterchancen haben zudem Daniil Medvedev sowie Dominic Thiem.

Anders sieht es bei den Damen aus. Die Polin Iga Swiatek dominiert die Szene derzeit, wie kaum eine Frau zuvor. 5 Turniersiege in Serie unterstreichen eindrucksvoll, weshalb sie für die anstehenden French Open als klare Favoritin zu sehen ist. Neben ihr dürfte insbesondere Simona Halep gute Chancen haben, das Finale zu erreichen. Die Rumänin gewann das Turnier im Jahr 2018 und stand zwei weitere Mal im Finale. Neben Swiatek und Halep sind vor allem Paula Badosa, Ons Jabeur, Maria Sakkari und Naomi Osaka nicht zu unterschätzen.

French Open Wett Tipps

Das Angebot an Wettmärkten ist bei den French Open riesig. So kannst Du bereits im Vorfeld auf die Sieger des Turniers tippen, auf einzelne Spiele oder gar Sätze wetten. Aufgrund des diesjährigen, sehr dichten Favoritenkreises, besitzen Langzeitwetten auf den Turniersieger sowohl viel Potenzial als auch Risiken. Ein gutes Beispiel hierfür ist Alexander Zverev. Der Deutsche gehört seit Jahren zu den besten Spielern auf der Tour. Dennoch werden ihm nur geringe Chancen auf den Turniersieg zugestanden, obwohl er sein Können auf der roten Asche bereits unter Beweis gestellt hat. Aus diesem Grund sowie der sehr hohen Quoten ist ein Turniersieg von Alexander Zverev zweifelsohne ein heißer Tipp für das anstehende Turnier. Deutlich niedriger sind die Quoten für den Newcomer Carlos Alcaraz. Dank seiner starken Form könnte sich entsprechender Einsatz aber dennoch rentieren.

french-open-prognose-2022

Beachten solltest Du bei Langzeitwetten auf die French Open immer das Verletzungsrisiko. Um das Turnier zu gewinnen, müssen sieben Spiele gewonnen werden. Bei der enormen Belastung durch den schwierigen Untergrund sowie oftmals hohe Temperaturen müssen jährlichen mehrere Teilnehmer das Feld verletzungsbedingt verlassen.

Weiterhin sorgt das große Teilnehmerfeld von je 128 Spielern und Spielerinnen dafür, dass Kombiwetten bei den French Open sehr beliebt sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass die großen Favoriten wie Djokovic, Nadal, Alcaraz oder Swiatek frühzeitig ausscheiden, ist sehr gering. Zwar sind die Einzelquoten für die Erstrundenspiele oftmals sehr niedrig, doch lassen sie sich zu einer ordentlichen Kombiwette zusammenfügen.

French Open Quoten

Als besonders lukrativ stellen sich die Quoten für die Turniersieger bei bwin heraus. Der Wettanbieter hebt sich in puncto Außenseiter deutlich ab. So liegt die Quote für einen Turniersieg von Daniil Medvedev hier bei 34.00 (18.05.) und damit deutlich über dem Durchschnitt. Selbiges gilt für Dominic Thiem. Nach langwieriger Verletzung ist der Österreicher wieder fit und brennt auf seinen Start bei den French Open. bwin traut dem zweifachen Finalisten allerdings wenig zu, weshalb die Quote auf seinen Turniersieg bei 51.00 (18.05) liegt.

Bezüglich der Favoriten lohnt es sich zweifelsfrei, die Wettanbieter zu vergleichen. Viele sehen Novak Djokovic als Favoriten, Unibet jedoch nicht. Hier gibt es eine satte Quote von 4.00 (17.05.) auf einen Turniersieg des Serben. Ferner stellt Unibet die beste Quote für einen Sieg von Carlos Alcaraz mit 3.20 (17.05.). Für Sandplatzkönig Rafael Nadal gibt es die beste Quote von 6.00 (18.05.) bei bet365.

Bei den Damen sind sich alle Buchmacher einig, dass kaum ein Weg an Iga Swiatek vorbeiführt. Entsprechend gleichen sich die Quoten bis auf minimale Abweichungen. Möchtest Du auf einen Turniersieg der Polin setzen, so hält bet365 mit 2.10 (16.05.) das beste Angebot bereit.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.