Jetzt Bonusspieler werden

Sportwetten auf Gerade und Ungerade: Tipps, Strategien & Quoten

Inhaltsverzeichnis

arbitrage-sportwetten-erklarung-beispiele-infos

Neben den klassischen Wettmärkten auf Heim- oder Auswärtssieg (und Unentschieden, je nach Sportart) haben sich über die letzten Jahre hinweg viele weitere Wettmöglichkeiten entwickelt. Eine der beliebtesten Varianten ist die Wette auf Gerade/Ungerade. Sowohl erfahrene Profis als auch unerfahrene Neulinge verwenden diese Wettart entweder als Teil einer umfassenden Strategie oder eigenständig, um nur damit zum Erfolg zu kommen. Die große Auswahl an Sportarten und Spielen am Tag macht es möglich, dass Du zu fast jeder beliebigen Zeit eine Wette auf abgeben kannst.

Du musst nicht besonders viel Ahnung von einer Sportart haben, um eine Wette auf Gerade/Ungerade abzugeben. Auch das macht diese Wettform so beliebt. Umfangreiche Analysen und lange Berechnungen wirst Du mit dieser Strategie nicht benötigen. Allerdings sollte Dein Wettkonto über ausreichend Guthaben verfügen, um auch mal eine längere Pechsträhne durchzuhalten. Denn eins ist klar: Die Wahrscheinlichkeit für jedes der beiden Ergebnisse liegt bei ungefähr 50 %. Das bedeutet, auf lange Sicht gesehen wird jede zweite Wette bei Dir nicht aufgehen.

Sportwetten auf Gerade/Ungerade: Was versteht man darunter?

In allen Sportarten geht es darum, Tore oder Punkte zu erzielen. Denn nur so kann am Ende ein Sieger ermittelt werden. Die Wette auf Gerade/Ungerade macht sich diesen Umstand zunutze. Denn bei dieser Wettart wettest Du darauf, ob die Gesamtzahl der Tore oder Punkte Gerade oder Ungerade ist. Dazu werden meist die Punkte oder Tore aller Mannschaften oder Teilnehmer zusammengezählt. Geht also ein Fußballspiel 2:1 aus, sind 3 Tore gefallen. Für unsere Wette bedeutet das, dass Ungerade gewinnt. Ein Basketballspiel endet mit dem Stand von 83:79. Zählst Du also alle Punkte zusammen, kommst Du auf 162 Punkte – und damit gewinnt die Wette auf eine gerade Punktzahl. Besonders beim Fußball kann es jedoch hin und wieder vorkommen, dass ein Spiel torlos endet. Wie wird ein 0:0 gewertet? In der Regel zählt dieses Ergebnis als “Gerade”.

sportwetten-gerade-ungerade-tipps

Die Wette auf Gerade/Ungerade kannst Du meist vor Beginn einer Partie abschließen. Diese gilt dann für die gesamte Dauer des Spiels. In einigen wenigen Fällen kannst Du die Wette für einen bestimmten Abschnitt des Spiels abschließen, beispielsweise für den ersten Satz eines Tennisspiels oder das zweite Drittel beim Eishockey. Beim Fußball gibt es hin und wieder die Variante mit Zeitfenstern von 15 Minuten, also von Minute 1 bis 15, 16 bis 30 und so weiter. Da der Ausgang der Wette völlig offen ist und sich beide Ergebnisse gegenseitig ausschließen, spiegelt sich das auch in den Quoten der Buchmacher wider. Diese liegen meist zwischen 1,8 und 1,9 pro Seite. Im Vergleich zu anderen Wettarten wird die Wette auf Gerade/Ungerade jedoch eher selten gespielt. Statt auf Punkte bzw. Tore lässt sich die Wette Gerade/Ungerade auch auf andere Bereiche des Spiels übertragen. So gibt es beispielsweise beim Fußball auch öfter die Möglichkeit, auf die Anzahl der Ecken oder der gelben und roten Karten zu setzen.

Beispiele für Sportwetten auf Gerade/Ungerade

Für ein normales Bundesligaspiel zwischen dem FC Bayern München und dem FC Augsburg gibt es die Möglichkeit, auf Gerade/Ungerade Anzahl der Tore zu wetten. Für den Wettausgang “Gerade” bietet der Buchmacher eine Quote von 1,8 und auf das Ergebnis “Ungerade” eine Quote von 1,9. Warum? Weil der Buchmacher davon ausgeht, dass der FC Bayern als Sieger vom Platz geht. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit für ein Unentschieden geringer – und ein Unentschieden ist einer der Hauptfaktoren für “Gerade” Tore. Spielt der FC Bayern in der Champions League gegen einen etwa gleichstarken Gegner wie Real Madrid, sind die Quoten mit jeweils 1,85 für Gerade und Ungerade sehr ausgeglichen.

Gerade/Ungerade Wetten im Fußball

Wenn Du auf Fußballspiele wetten möchtest, solltest Du dabei bedenken, dass es sich hier um eine Sportart mit relativ wenigen Toren handelt. Wettest Du also auf Gerade und Ungerade Tore, hilft es Dir, die Stärken beider Mannschaften miteinander zu vergleichen. Besonders dann, wenn beide Teams in etwa gleich stark sind, lohnt sich die Wette auf “Gerade”, denn dann könnte es leicht zu einem Unentschieden kommen. Sind hingegen die Stärken ungleich verteilt, ist es besser, auf “Ungerade” Anzahl von Toren zu setzen. Das solltest Du allerdings wirklich nur dann in Betracht ziehen, wenn es einen klaren Favoriten und einen deutlichen Außenseiter gibt. Ansonsten ist von der “Ungerade”-Wette eher abzuraten, da sie sehr schwierig abzuschätzen ist.

arbitrage-sportwetten-erklarung-beispiele-infos

Abgesehen von den Toren kannst Du beim Fußball manchmal auch auf die Anzahl der Ecken oder gegebenen Karten in einem Spiel wetten. Das Prinzip bei den Ecken ist sehr ähnlich zu den Toren. Sind beide Mannschaften von der Spielstärke her ausgeglichen, lohnt sich wahrscheinlich eine Wette auf die “Gerade” Anzahl an Ecken. Denn auf beiden Seiten werden wohl die gleiche Anzahl von Ecken entstehen. Die Anzahl der Karten ist noch schwieriger abzuschätzen als die Ecken. Denn hier kommt es nicht nur auf die spielenden Teams, sondern auch auf den Schiedsrichter an. Möchtest Du hier eine gut überlegte Wette abgeben, solltest Du also nicht nur nachsehen, wie viele Karten die betreffenden Mannschaften in den letzten Spielen erhalten haben, sondern auch, wie der Schiedsrichter Karten handhabt. Es gibt einige Unparteiische, bei denen die Karten recht “locker” sitzen und andere wiederum vergeben nur sehr wenig Karten. Besonders bei den letzteren kann es sich lohnen, auf “Ungerade” zu setzen, da vielleicht nur eine Karte im Spiel vergeben wird.

Gerade/Ungerade Wetten im Tennis

Ein Match im Tennis besteht aus mehreren Sätzen, welche wiederum in einzelne (Aufschlag-)Spiele aufgeteilt sind. Bei den Gerade/Ungerade-Wetten im Tennis kannst Du entweder auf die Gesamtzahl der Spiele in einem Tennismatch wetten oder auch die benötigten Spiele für einen einzelnen Satz. Manche Anbieter geben Dir auch die Möglichkeit, auf die Anzahl der Spiele eines bestimmten Spielers zu wetten. Angenommen also, Du wettest darauf, dass der erste Satz eines Tennismatches mit einer geraden Anzahl von Spielen ausgetragen wird. Der erste Satz endet mit 6:3. Das sind also 9 Spiele und somit eine ungerade Anzahl – Deine Wette hat in diesem Fall leider verloren.

sportwetten-gerade-ungerade-tipps

Gerade/Ungerade Wetten im Basketball

Wetten im Basketball sind grundsätzlich ähnlich zu spielen wie andere Sportarten. Allerdings solltest Du Dich hier mit den Regeln im jeweiligen Land und der ausgewählten Liga vertraut machen. In manchen Ländern beträgt die Spielzeit nämlich abweichend keine 40 Minuten, sondern beispielsweise 48 Minuten. Auch bei den Regeln zu Angriffen und Pausenlänge kann es Unterschiede geben. Diese Faktoren sind besonders dann wichtig, wenn Du auf eine Live-Wette abzielst. Du kannst dafür entweder eine Wette zur Halbzeit abschließen oder auch kurz vor Ende eines Viertels oder des ganzen Spiels. So kannst Du besser abschätzen, ob ein Spiel mit gerader oder ungerader Punktzahl ausgeht.

arbitrage-sportwetten-erklarung-beispiele-infos

Gerade/Ungerade Wetten im Hockey

Beim Eishockey gibt es zwar weit nicht so viele Punkte wie beim Basketball, aber auch mehr Tore als im Fußball. Daher ist diese Sportart eine sehr beliebte für die Wette auf Gerade/Ungerade. Ähnlich wie beim Fußball bietet sich auch beim Eishockey oft eine Wette auf “Gerade” an, da ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit mit inbegriffen ist. Zwar gibt es beim Eishockey kein Unentschieden – das Spiel wird nach einem Gleichstand nochmals verlängert und dann bei Bedarf noch im Penalty-Schießen der Sieger ermittelt. Doch für die Gerade/Ungerade Wette im Eishockey zählt nur der Stand nach der regulären Spielzeit, also nach 60 Minuten. Das kannst Du zu Deinem Vorteil nutzen.

Vor- und Nachteile von Gerade/Ungerade bei Sportwetten

Wie jede andere Strategie auch haben die Wetten auf Gerade und Ungerade ihre eigenen Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen zählt, dass Du Dich nicht intensiv mit einer Sportart auseinandersetzen musst, um diese Wetten zu spielen – diese Wettart ist leicht zu verstehen und benötigt keine langen Analysen. Die Gewinnmöglichkeiten liegen dabei relativ hoch und können schon mit etwas Vorbereitung noch weiter erhöht werden.

Als Nachteil kann gesehen werden, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn immer bei 50 % liegt – am Ende zählt in vielen Fällen doch einfach nur das Glück. Die Marge der Buchmacher macht dabei diese Wettart für einen langfristigen Einsatz wenig rentabel. Außerdem erlaubt diese Strategie nicht viel kreative Freiheit, sondern bedarf einer genauen Einhaltung und somit etwas Selbstdisziplin.

Sportwetten auf Gerade/Ungerade: Die besten Strategien für Deinen Erfolg

Es gibt verschiedene Strategien, mit denen Du auf Gerade/Ungerade wetten kannst. Eine der häufigsten Möglichkeiten ist die “Wette gegen den Trend”. Das bedeutet, Du schaust Dir an, wie ein Spieler oder eine Mannschaft in den letzten Spielen gespielt hat und zählst die Punkte bzw. Tore zusammen. Waren die letzten Ergebnisse zum Beispiel immer gerade, lohnt es sich, gegen diesen Trend zu setzen und auf einen ungeraden Ausgang zu wetten. Zwar sind die Buchmacherquoten in diesem Fall meist zwar, tatsächlich hast Du aber eine höhere Chance auf einen Sieg.

Eine andere Strategie ist verbunden mit dem bekannten Martingale-System. Dafür solltest Du jedoch einige grundlegende Dinge beachten. Zu Beginn legst Du den gewünschten Zielgewinn fest, zum Beispiel 10 Euro. Nun setzt Du auf einen beliebigen der beiden Ausgänge, entweder auf Gerade oder Ungerade. Nehmen wir an, die Quoten liegen bei 1,8. Für einen Gewinn von 10 Euro benötigst Du also einen Einsatz von 12,50 Euro. Wenn Du mit der Wette richtig liegst, hast Du einen Gewinn und die Runde ist vorbei. Hast Du verloren, setzt Du für das nächste Spiel wieder auf den gleichen Ausgang. Dabei setzt Du so viel, dass der verlorene Einsatz von 10 Euro wieder hereingeholt wird und noch ein Gewinn von 10 Euro herausspringt – in unserem Beispiel sind das also die 12,50 Einsatz der ersten Runde plus 10 Euro Zielgewinn. Um diese 22,50 Euro zu gewinnen, musst Du 28,13 Euro zur Quote von 1,8 setzen. Das System wiederholst Du so lange, bis die Wette gewinnt. Das System ist einfach zu spielen und führt zum Erfolg, weil keine Gerade- oder Ungerade-Serie ewig hält. Allerdings musst Du dafür ein ausreichend großes Wettkonto haben, denn bereits nach einigen Runden Verlust liegt Dein Einsatz im höheren dreistelligen Bereich.

Tipps für Wetten auf Gerade/Ungerade

Bei den Sportarten Fußball und Eishockey lohnt es sich, die Live-Wetten im Blick zu behalten. Es lohnt sich besonders, bei einem knappen Spielstand kurz vor Schluss eine Wette abzugeben – also dann, wenn ein Team mit nur einem Tor Unterschied führt. Beim Fußball steigen die Quoten besonders stark an, wenn weniger als 10 oder sogar 5 Minuten zu spielen sind, beim Eishockey sind es etwa die letzten 3 Minuten vor Schluss. Ab diesem Zeitpunkt wird das zurückliegende Team oft noch versuchen, mit allen Mitteln ein Tor zu erzielen und dabei die eigene Defensive vernachlässigen. Im Fußball schickt der Trainer den Torhüter mit in den Angriff, im Eishockey kann der Goalie sogar durch einen Feldspieler ersetzt werden. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Treffer natürlich enorm – egal, auf welcher Seite dieser fällt.

sportwetten-gerade-ungerade-tipps

Außerdem lohnt es sich, einen Blick auf die Quoten zu werden. Je höhere Quoten Du bekommst, desto besser ist das für Dich als Wetter. Je näher die Quote bei 2,0 liegt, desto besser. In der Regel liegen sie für Gerade-Ungerade zwischen 1,85 und 1,95. Das spielt zwar grundsätzlich für den Ausgang Deiner Wette keine Rolle, aber je höher die Quote, desto weniger Geld musst Du für einen bestimmten Gewinn einsetzen – oder Du bekommst mehr Gewinn für Deinen festen Einsatz heraus. Zudem solltest Du Deine Wetten stets mit Bedacht auswählen. Es lohnt sich, wenn Du vorher nachschaust, welches Team aktuell eine Serie von mehreren Spielen Gerade oder Ungerade in Folge absolviert hat. Das erhöht Deine Chance für einen Treffer mit “Ungerade”. Wie immer sollte auch Deine Bankroll natürlich auch eine Pechsträhne von mehreren verlorenen Spielen am Stück verkraften.

Fazit

Die Wetten auf Gerade und Ungerade bieten gerade für Wettanfänger eine hervorragende Möglichkeit, erste Schritte auf dem Wettmarkt zu gehen. Dafür benötigst Du kein großes Vorwissen, und kannst trotzdem mit den richtigen Strategien ein paar gute Gewinne damit erzielen. Außerdem lässt sich diese Wettform in verschiedenen Sportarten anwenden. Allerdings gilt sie eher nicht als Methode für langfristige Wettprofis – diese wenden sich doch lieber anderen Wettformen wie Sieg und Niederlage oder der Anzahl der Tore/Punkte in einer Partie zu.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.