Jetzt Bonusspieler werden

Wettquoten Formate erkennen & umrechnen: Dezimal, Englisch, Amerikanisch

Inhaltsverzeichnis

wettquoten-format

Wettquoten geben Dir an, wie hoch Dein Gewinn bei Eintreffen des von Dir gewählten Ergebnisses sein wird. Doch für den Anfänger sind sie gar nicht so leicht zu lesen. Im Laufe der Zeit haben sich viele unterschiedliche Quotenformate zur ihrer Angabe entwickelt. Drei von ihnen existieren noch heute und werden in unterschiedlichen Ländern verwendet. Doch wie kannst Du erkennen, um welches Wettquoten Format es sich handelt? Welches ist in Deutschland üblich und wie liest man es? Die Antworten findest Du in diesem Artikel von Tipp-Weltmeister.

Wettquoten Formate: Diese Möglichkeiten gibt es!

In der Vergangenheit wurden viele unterschiedliche Formate verwendet, um darzustellen, wie viel Geld mit einer Wette zu gewinnen ist. Drei von ihnen haben sich als praktisch erwiesen und Du kannst ihnen noch heute begegnen, wenn Du eine Sportwette abschließt. Sie sind:

In der folgenden Wettquoten Übersicht erklären wir Dir jedes Wettquoten Format einzeln näher und zeigen Dir, wie Du jeweils deinen Gewinn berechnest.

Das Dezimal Quotenformat: Standard Quotenformat in Deutschland

wettquoten-format-dezimal

Das Wettquoten Format, das Du in Deutschland am häufigsten antreffen wirst, ist das Dezimal Quotenformat. Es wird auch als Europäisches Wettquotenformat bezeichnet, weil es das Standard Format für Sportwetten auf dem europäischen Kontinent ist. Auch auf Webseiten von britischen Wettanbietern wird es mittlerweile häufig angezeigt. Die Wettquote wird bei diesem Quoten Format dezimal, also als Zahl mit Komma angezeigt. Oft wird, der englischen Schreibweise entsprechend, anstelle des Kommas auch ein Punkt geschrieben, wie Du es in unserem Beispielbild siehst. Doch wie musst Du die Wettquoten umrechnen, wenn das Quotenformat dezimal angegeben ist? Nehmen wir dazu einfach ein Beispiel aus unserem Bild:

 

Du möchtest 100,00 EUR darauf setzten, dass Bayern München in der Saison 2020/21 die Deutsche Bundesliga gewinnt. Aus der Liste siehst Du, dass die Wettquote hierfür mit 1.17 angegeben ist. In der normalen deutschen Schreibweise entspricht das der Dezimalzahl 1,17.

Um Deinen Gewinn zu ermitteln multiplizierst Du den gesetzten Betrag (100,00 EUR) mit der Quote (1,17).

 

100 x 1,17 = 117

 

Du erhältst also, wenn Bayern München tatsächlich die Bundesliga gewinnt 117,00 EUR. Das ist Dein Bruttogewinn.

Um den Nettogewinn zu ermitteln musst Du nun noch den ursprünglichen Einsatz (die 100,00 EUR) abziehen:

 

117 – 100 = 17

 

Du kannst 17,00 EUR gewinnen.

Die Bruchquote: Auch "UK Quote" genannt

quotenformat-bruchquote

Dieses Wettquoten Format wird in England und anderen Ländern des Vereinigten Königreiches verwendet. Dabei wird das Quoten Format als Bruch mit einem Querstrich angegeben, wie Du im Beispielbild sehen kannst. Beim Quotenformat als Bruch ist das Wettquoten Umrechnen ein wenig komplizierter, als bei der Dezimalzahl. Dafür erfährst Du aber sofort Deinen Nettogewinn. 

 

Nehmen wir an, dass Du auch dieses Mal 100,00 EUR auf Bayern München als Gesamtsieger der Bundesliga setzt. Diesmal ist Deine Quote 1/6. Du berechnest Deinen Nettogewinn indem Du Deinen Einsatz (100,00 EUR) mit der Quote (1/6) multiplizierst:

 

100 x (1/6) = 100 x 0,166666666667 = 16,6666667

 

Aufgerundet ergeben sich wieder 17,00 EUR. Um den Gesamtauszahlungsbetrag zu ermitteln, der Dir zusteht, musst Du bei dieser Rechenmethode noch Deinen Einsatz dazuzählen:

 

17,00 EUR + 100,00 EUR = 117,00 EUR

Das Amerikanische Wettquoten Format

wettquoten-format-amerikanisch

Das Amerikanische Wettquoten Format wird auch Lines genannt. Es wirkt auf den ersten Blick noch etwas komplizierter als das englische. Lass Dir davon aber keine Angst machen. Es ist meistens ganz einfach.

Dass das Quoten Format amerikanisch angegeben ist, erkennst Du auf den ersten Blick daran, dass vor der Zahl ein Plus oder Minus steht. Dies zeigt Dir an, ob das gewählte Team Favorit oder Außenseiter ist. Allerdings erfordert es zwei unterschiedliche Rechnungsvarianten, die wir Dir jetzt vorstellen.

Amerikanisches Wettquoten Format Variante 1: Quoten mit positivem Vorzeichen

Beim Quoten Format auf Amerikanisch, bedeutet ein +, dass es sich um einen Außenseiter handelt. Beim Wettquoten Format in Dezimalform hätte dieses Team eine Quote über 2.

Da in unserem Beispiel Bayern München der Favorit ist und ein negatives Vorzeichen hat, zeigen wir Dir anhand der Quote für Dortmund, wie Du solche Wettquoten umrechnen kannst:

Die Zahl hinter dem + gibt an, wie viel Geld Du für einen Einsatz von 100,00 $ als Nettogewinn erhältst. Die Quote für Dortmund ist +450.

Dein Nettogewinn ist also 450,00 $ und der Auszahlungsbetrag 450,00 $ + 100,00 $ = 550,00 $.

Amerikanisches Wettquoten Format Variante 2: Quoten mit negativem Vorzeichen

Ist das Quoten Format auf Amerikanisch mit einem Minus angegeben, handelt es sich um den Favoriten.

Die Zahl gibt an, wie viel Geld Du einsetzen musst, um 100,00 $ zu gewinnen. Bei diesem Wettquoten Format kannst Du die Wettquoten umrechnen indem Du den Bruttogewinn bei diesem Einsatz (die angegebene Zahl + 100) durch den Einsatz (die angegebene Zahl) dividierst. Dadurch erhältst Du die aus Deutschland gewohnte Dezimalquote. Im Falle von Bayern München mit der Quote -600 in unserem Beispiel sieht das folgendermaßen aus:

600 + 100 = 700

700/600 = 1,166666667

Aufgerundet ergibt sich wieder 1,17 und Dein Nettogewinn bei Einsatz von 100,00 $ beträgt 17,00 $.

 

Bei welchem Wettanbieter Du immer die besten Quoten bekommst, das findest Du in unserem Wettanbietervergleich.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.