Jetzt Bonusspieler werden

Torschützenwette mit Tipico: Diese besonderen Regeln sind zu beachten

tipico-torschützenwette

Im Fußball geht es um Tore – das ist kein Geheimnis. Der Sport zieht seine Faszination daraus, dass eine Aktion – und ein Tor – über den kompletten Ausgang eines Spiels, eines Turniers und einer Saison entscheiden kann. Torschützen können dadurch nicht nur zu Matchwinnern, sondern auch zu echten Helden werden.

Die Torschützen sind auch ein wichtiger Teil der Welt der Sportwetten. Torschützenwetten sind enorm beliebt unter den Tippern und gehören daher auch zum Standardprogramm fast aller Buchmacher. Dabei geht es darum, dass Du darauf tippst, welcher Spieler einer Mannschaft ein Tor erzielt. So weit, so einfach – doch die beliebte Variante der Sportwetten kann auf den zweiten Blick dann doch etwas kompliziert werden. Das hat mit den Regeln rund um die Wette zu tun, die bei vielen Buchmachern unterschiedlich sind.

Was ist eine Torschützenwette?

Wie schon angeschnitten musst Du Dich bei den Torschützenwetten auf einen Spieler festlegen, von dem Du glaubst, dass dieser in dem entsprechenden Spiel ein Tor erzielen wird. Die Quoten sind bei dieser Variante in der Regel enorm hoch und damit äußerst attraktiv. Das hat damit zu tun, dass es natürlich komplizierter und schwieriger ist, die genauen Torschützen zu bestimmen, als den Sieger eines Spiels vorherzusagen. Doch es kann sich in vielen Situationen lohnen. Noch mehr Infos zu Torschützenwetten findest Du auch in unserem Artikel Tipps & Tricks vom Profi: Torschützenwette”.

Neben dem Klassiker “Wer schießt ein Tor” bietet Tipico zudem auch noch andere Wettmärkte rund um Torschützenwetten an. Doch wie genau ist der Ablauf? Im Folgenden erklären wir Dir detailliert, wie Torschützenwetten bei Tipico funktionieren und was Du beachten musst. Dadurch wird der Grundstein für eine erfolgreiche Tipico Torschützen Wette gelegt.

Tipico Torschützenwetten: Darauf musst Du achten

Bei den Torschützenwetten gibt es einiges zu beachten – vor allem aus regeltechnischer Sicht. Um eine Variante der Sportwetten wahrzunehmen, musst Du unbedingt alle diesbezüglichen Regeln und Besonderheiten kennen. Ansonsten kann es zu unglücklichen Missverständnissen kommen und Du kannst böse Überraschungen erleben.

Bei Torschützenwetten ist das von besonderer Bedeutung, da die Variante von vielen verschiedenen Faktoren abhängt. Was passiert beispielsweise, wenn der Spieler, auf dessen Tor Du getippt hast, sich beim Aufwärmen verletzt und gar nicht spielt? Und zählt auch ein Tor, das der Spieler vom Elfmeterpunkt erzielt?

Besonders kompliziert macht es die Sache, dass die Wettanbieter unterschiedliche Regelungen haben. Im Folgenden erklären wir Dir, welche Bedingungen bei dem beliebten Buchmacher Tipico – der eine ganze Bandbreite an Torschützenwetten anbietet – rund um die Torschützen Wette herrschen. Damit Du den kompletten Durchblick bekommst, gibt es auch noch Tipps und Tricks vom Profi.

Tipico Torschützenwette Regel #1: Was passiert, wenn Dein Spieler nicht von Beginn an auf dem Spielfeld steht?

Ein Klassiker unter den Fragen bezüglich der Tipico Torschützen regeln: Muss der Spieler, auf den ich getippt habe, auch von Beginn an auf dem Feld stehen? Beim Torschützen Tipp bei Tipico wird diese Frage mit einem glasklaren JA beantwortet. Wenn Dein Spieler nicht in der Startelf seiner Mannschaft steht, dann wird die Wette mit 1,0 gewertet – Du bekommst Deinen Wetteinsatz also wieder zurück. Das gibt die ein hohes Maß an Sicherheit bei Deiner Torschützenwette – beispielsweise wenn sich der entsprechende Akteur kurzfristig verletzt.

Falls Du allerdings auf den ersten Torschützen der Partie setzt, kann ein anderer Fall eintreffen. Falls der Spieler, dem Du Dein Vertrauen geschenkt hast, als Einwechselspieler das erste Tor des Spiels erzielen, dann ist die Wette gültig und wird abgerechnet.

Tipico Torschützenwette Regel #2: Was passiert, wenn Dein Spieler ein Eigentor erzielt?

Wenn Du auf einen bestimmten Torschützen wettest, dann kann es noch zu weiteren Irritationen kommen. Was passiert beispielsweise, wenn der Spieler, auf dessen Tor Du gesetzt hast, ein Eigentor erzielt? Dann steht er ganz offiziell in der Torschützenliste, gewertet wird ein solches Missgeschick allerdings nicht.

Das gilt bei der Tipico Torschützenwette sowohl für die klassische Torschützenwette, als auch für “Wer trifft zuerst” und die Doppelpack-Variante. Wenn der ausgewählte Spieler ein Eigentor erzielt, dann gibt es für Dich also leider keinen Grund zum Jubeln. Diese Regelung ist allerdings gut nachvollziehbar.

Torschützenwette mit Tipico: Diese besonderen Regeln sind zu beachten

Tipico Torschützenwette Regel #3: Was passiert, wenn Dein Spieler ein Tor erzielt, bei dem der Schuss abgefälscht wurde?

Wenn der Schuss eines Spielers den Weg ins Tor findet, auf den Du getippt hast, dann ist die Freude natürlich groß. Aber Vorsicht! Fall der Schuss abgefälscht wurde, dann könnte auch der Jubel im Halse steckenbleiben. Denn erfahrene Fußball-Fans wissen: wenn der Schuss eines Akteurs so abgefälscht wird, dass er klar die Richtung verändert, dann wird das Tor oftmals als Eigentor gewertet, oder dem Mitspieler zugesprochen, der dem Ball die entscheidende Richtung mitgegeben hat.

Was passiert also, wenn ein solcher Grenzfall bei Deiner Torschützenwette eintrifft? Bei Tipico ist das klar geregelt – der Buchmacher selbst entscheidet dabei nichts. Stattdessen zählt das, was im offiziellen Spielbericht steht. Wenn dort also der Spieler drinsteht, den Du ausgewählt hast, dann kannst Du verspätet weiterjubeln.

Tipico Torschützenwette Regel #4: Gewinnst Du Deine Wette auch, wenn Dein Spieler ein Elfmetertor erzielt?

Bei einem Tor vom Punkt gibt es bei Tipico Entwarnung: Ein Elfmetertor zählt grundsätzlich als ganz normales Tor und ist somit auch für Deine Torschützenwetten gültig. Allerdings gibt es bei Elfmetertoren auch Besonderheiten.

Die erste: Tore beim Elfmeterschießen zählen nicht mehr für Torschützenwetten. Eine weitere tritt dann in Kraft, wenn Du explizit auf ein Elfmetertor gesetzt hast. Wenn der entsprechende Spieler mit dem Elfmeter scheitert und im Nachschuss trifft, dann zählt dies nicht mehr als Elfmetertor.

Tipico Torschützenwette Regel #5: Hast Du Deine Wette auch gewonnen, wenn Dein Spieler ein Tor in der Nachspielzeit erzielt?

Bei dieser Frage kann die vielleicht eindeutigste Antwort bei allen Regeln rund um die Tipico Torschützenwette gegeben werden: Ja! Schließlich gehört die Nachspielzeit zum Spiel und der berüchtigte Spruch “ein Spiel dauert 90 Minuten” in das Reich der Märchen – vor allem deswegen, weil die Nachspielzeit in den letzten Jahren – und speziell nach Einführung des Videobeweises – deutlich zugenommen hat.

Sollte Dein ausgewählter Spieler also in der Nachspielzeit treffen, dann zählt das noch zur regulären Spielzeit und Du hast Deine Wette gewonnen. Anders verhält es sich bei den meisten Torschützenwetten bei einer Verlängerung. Denn die meisten Wetten dieser Art sind auf die reguläre Spielzeit beschränkt.

Torschützenwette mit Tipico: Diese besonderen Regeln sind zu beachten

Die Tipico Torschützenwetten-Regeln kennen und erfolgreich wetten

Torschützenwetten stellen eine attraktive, spannende und hochinteressante Variante der Sportwetten dar. Zu den klassischen Wettmärkten bietet die Tipico Torschützenwette eine attraktive Alternative. Ein großes Plus dabei sind die zumeist hohen Quote, die Ihr bei den Torschützenwetten wahrnehmen könnt.

Bei Torschützenwetten gilt allerdings, was auf für alle anderen Varianten der Sportwetten gilt: Du solltest die Regeln, die ein Buchmacher bezüglich der gewählten Variante hat, genauestens studieren und demnach eine Entscheidung treffen, worauf Du setzt. Nur wenn Du bestens im Bilde bist, kannst Du auf Dauer auch auf erfolgreiche Tipps bei den Torschützenwetten hoffen.

Wenn Du alle Regeln kennst und Statistiken studiert hast, dann kann es losgehen. Viel Glück beim Wetten.

1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.