Jetzt Bonusspieler werden

3-Weg-Wetten: Tipps & Tricks vom Profi

Inhaltsverzeichnis

halbzeit-endstand-wetten

Die 3-Weg-Wette ist so etwas wieder der Klassiker unter den Sportwetten. Praktisch Jeder, der schon einmal auf ein Sportereignis getippt hat, ist bereits mit ihr in Berührung gekommen. Die 3-Weg-Wette erfreut sich auf dem Sportwettenmarkt der größten Beliebtheit aller Varianten.

An sich ist sie denkbar einfach zu verstehen, trotzdem solltest Du beim Tippen einiges beachten. Im Folgenden erklären wir Dir die 3-Weg-Wette und geben Tipps, welche Strategien die besten sind. 

Was ist eine 3-Weg-Wette?

Eine zunächst einmal sehr einfach Antwort: Als 3-Weg-Wetten gelten alle Sportwetten, die genau drei Ausgangsmöglichkeiten aufweisen. Du kannst also auf drei verschiedene Ereignisse tippen, von denen nur eines eintreffen wird. Es handelt sich hierbei um die klassische 1X2-Ergebniswette.

Diese ist vor allem im Fußball sehr beliebt, da bei den meisten Spielen auch ein Unentschieden als Ausgang einer Partie möglich ist. Wenn es sich um K.o.-Spiele handelt, kann auf das Ende der regulären Spielzeit gesetzt werden.

Die Möglichkeiten bei Fußballspielen sind also:

Eine 3-Weg-Wette kannst Du also bei allen Sportarten finden, bei denen die Spiele diese drei Ausgänge haben. Allerdings werden Wetten auf den Ausgang eines Fußballspiels mit großem Abstand am häufigsten platziert.

Beim Tennis oder Basketball werden von den meisten Tippern 2-Weg-Wetten platziert. 

Sobald Du auf eine der drei Möglichkeiten tippst, hast Du folglich die Chance von 1:3 auf eine erfolgreiche Wette. Der Vorteil ist dabei, dass die Quoten im Normalfall auf jedes der Ereignisse sehr hoch ist – außer es gibt einen großen Favoriten auf den Sieg. 

Wett-Strategien bei 3-Weg-Wetten

Auch wenn das Grundprinzip der 3-Weg-Wetten einfach ist, gibt es mehrere Varianten und Strategien.

Handicap Wetten:

Eine davon ist die Handicap-Wette, die mittlerweile fast alle Buchmacher anbieten. Dabei handelt es sich um eine Variante, die sich vor allem bei Spielen eignet, bei denen es einen klaren Favoriten gibt. Bei dem 3-Weg-Handicap kann ein Team mit einem Vorsprung oder einem Rückstand in die Partie starten. Dadurch, dass dem favorisierten Team schon vor Spielbeginn Tore abgezogen werden, kann eine Wette auf den Favoriten plötzlich attraktiv werden, da die Quote enorm ansteigt.

Ein Beispiel: 

FC Bayern gegen Arminia Bielefeld 

Tipp FC Bayern (-2): 2,00

Tipp Unentschieden (-2): 3,00

Tipp Arminia Bielefeld (+2): 4,00

Der FC Bayern startet die Partie praktisch mit einem 0:2-Rückstand. Sollte Bayern das Spiel mit mehr als zwei Toren Abstand gewinnen, wäre der FC Bayern der richtige Tipp. Gewinnt Bayern mit genau zwei Treffern Abstand, ist Tipp Unentschieden der richtige Tipp und bei allen anderen Ergebnissen Arminia Bielefeld.

Kombi-Wetten:

Eine weitere Variante der 3-Weg-Wetten kann auch eine Kombi-Wette sein. Hierbei kombinierst Du einfach einzelne 3-Weg-Tipps miteinander. Es müssen alle Deine Tipps stimmen, damit Du die Wette gewinnst. Die Gesamtquote kann dabei aber schnell sehr attraktiv werden.

Ein Beispiel, Du kombinierst: 

FC Bayern – Arminia Bielefeld (Tipp 1)

+ Borussia Dortmund – VfB Stuttgart (Tipp 1)

+ Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 (Tipp 1)

Sollten in diesem Beispiel sowohl der FC Bayern, Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach siegen, dann hast Du Deine Wette gewonnen. Falls eine der Mannschaften nicht gewinnt, gehst Du leer aus. 

Kannst Du bei 3-Wege-Wetten auf mehrere Ausgänge tippen?

Ja, das ist theoretisch möglich. Dazu brauchst Du aber auf jeden Fall Accounts bei mehreren Wettanbietern. Es ist aber ohnehin sinnvoll, bei mehreren Buchmachern angemeldet zu sein, weil Du so jederzeit die Quoten miteinander vergleichen kannst, um die beste für Deinen Tipp auszuwählen. 

Falls Du also Accounts bei verschiedenen Wettanbietern besitzt, kannst Du auf zwei unterschiedliche Spielausgänge tippen und Dich damit absichern. Falls Du bei ein und demselben Buchmacher auf verschiedene Spielausgänge setzen willst, dann kannst Du auf die Mehrweg-Wette zurückgreifen. 

3-Wege-Wetten: Darauf solltest Du achten

Bei 3-Weg-Wetten solltest Du auf jeden Fall immer auf die Spielzeit achten, auf die sich Dein Tipp bezieht. Vor allem bei K.o.-Spielen solltest Du immer erst checken, ob sich Dein Tipp auf die reguläre Spielzeit beschränkt oder nicht. 

Außerdem solltest Du immer auf die Quoten achten, die Du bei den unterschiedlichen Wettanbietern auch immer vergleichen kannst. Dabei wird Dir ins Auge fallen, dass die Quoten für den Tipp X = Unentschieden oft enorm hoch sind. Das ist verlockend, hat aber einen simplen Grund: Im Vergleich zu einem Heimsieg oder einem Auswärtssieg ist das Ereignis Unentschieden statistisch gesehen das unwahrscheinlichste. 

Unser Fazit zu 3-Weg-Wetten

Die 3-Weg-Wetten eignen sich perfekt für Anfänger, sind aber auch für Fortgeschrittene und Profis noch interessant. Sie stellen zum einen eine einfache Sportwette dar, die ein überschaubares Risiko bereithält. 3-Weg-Wetten können aber auch mit Kombi-Wetten oder Handicap-Wetten variiert werden. Praktisch jeder Buchmacher hat alle Varianten der 3-Weg-Wetten in seinem Angebot. Du musst also nur noch die Quoten vergleichen und kannst loslegen.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.