Jetzt Bonusspieler werden

Ergebniswetten: Tipps & Tricks vom Profi

ergebniswetten-tipps

Im Sportwetten-Kosmos zählt die Ergebniswette zu den absoluten Dauerbrennern: Seitdem sich das Wetten auf Sportereignisse etabliert hat, genießen Ergebniswetten eine große Beliebtheit. Nahezu jeder Wettanbieter hat diese Wettart für sämtliche Sportarten im Angebot. In diesem Artikel erklären wir Dir alles rund um das Thema Ergebniswette, von den besten Wett-Tipps bis hin zu den lukrativsten Quoten.

Was ist eine Ergebniswette?

Der Name ist auch bei dieser Wettart Programm. Wer eine Ergebniswette anspielt, setzt auf das exakte Endresultat eines Ereignisses. Es wird also nicht auf eine Tendenz oder den generellen Sieger getippt, sondern auf das konkrete Ergebnis. Prinzipiell ist es dabei egal, in welcher Sportart die Ergebniswette angewendet werden soll – die Wettanbieter haben für fast jedes Sportereignis das passende Angebot. Am verbreitetsten ist die Ergebniswette jedoch beim Fußball. Natürlich wird der größte Sportwetten-Umsatz ohnehin beim Fußball erzielt, für die Ergebniswette bietet sich der Sport allerdings auch perfekt an: Im Vergleich zu Sportarten wie Basketball, American Football oder Handball, fallen beim Fußball überschaubar-viele Tore. 

Ergebniswetten: Tipps & Tricks vom Profi

Ergebniswetten: Die besten Tipps & Strategien

Wenn Du Freude am Tippen gefunden hast, solltest Du früher oder später unbedingt auch die Ergebniswette in Dein Sortiment mit aufnehmen. Wie bei allen Wettarten gibt es auch bei den Ergebniswetten verschiedene Tipps und Strategien, die Deine Chance auf einen schönen Gewinn erhöhen. Was Du dabei beachten solltest, erklären wir Dir jetzt.

Ergebniswetten als Halbzeitwetten

Eine mögliche Variante der Ergebniswette ist die Halbzeit-Ergebnis-Wette. Dabei wird auf den Spielstand zur Halbzeitpause gesetzt. Es wird also nicht auf das Endresultat, sondern auf das Ergebnis nach der ersten Spielhälfte gesetzt. Für gewöhnlich bieten die Wettanbieter hier sämtliche Spielstände bis hin zu einem 4:4 an. Außerdem gibt es dann noch die Option, auf ein Ergebnis zu setzten, welches sich nicht in dieser Spanne befindet. Diese Möglichkeit wird meistens unter „Anderes Ergebnis“ geführt. Nun wird also darauf spekuliert, dass das Resultat nach der ersten Halbzeit nicht im Bereich zwischen einem 0:0 bis hin zu einem 4:4 liegt.

Außerdem gibt es noch weitere Spezialwetten im Bereich der Halbzeitwetten bei Ergebniswetten wie:

Ergebniswetten: Tipps & Tricks vom Profi

Sind Ergebniswetten bei Live Wetten möglich?

Natürlich ist es auch möglich, eine Ergebniswette als Livewette abzugeben. Sollte das jeweilige Ereignis bereits angefangen haben, kann problemlos weiterhin auf das Endresultat gesetzt werden. Die verfügbaren Ergebnisse werden hierbei dem Spielstand angepasst.

Bei der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC steht es nach 20 Minuten beispielsweise 1:0 für die Eintracht. Wenn Du ab der 21. Minute auf ein Ergebnis wetten möchtest, kannst Du nicht mehr auf ein 0:0 setzen – der Spielverlauf gibt dies nicht mehr her. Sollte es nach 87 Minuten weiterhin 1:0 für die SGE stehen und Du willst auf einen 1:0-Heimsieg tippen, darfst Du nicht mehr mit lukrativen Quoten rechnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass innerhalb von drei Minuten ein weiterer Treffer fällt, ist schließlich gering.

Informiere Dich ausreichend vor einer Ergebniswette

Bei Sportwetten ist es generell das oberste Gesetz, dass niemals blind getippt werden darf. Du solltest Dich vor jedem abgegebenen Schein mit Deinem Ereignis auseinandersetzen. Die Ergebniswette bietet hierbei keine Ausnahme! In welcher Verfassung befinden sich die Mannschaften? Wer muss unbedingt gewinnen? Wird die beste Startaufstellung auf dem Platz stehen? Wie lang ist die Verletztenliste? Gibt es gravierende Probleme in der Offensive oder der Defensive? Diese und weitere Fragen solltest Du Dir unbedingt stellen, bevor Du Deine Wette endgültig platzierst – besonders bei einer risikoreichen Wettart wie der Ergebniswette.

Setze bei Ergebniswetten auf die statistisch häufigsten Ergebnisse

Betrachtet man die Ergebniswette rein mathematisch, ist es am sinnvollsten, auf die statistisch häufigsten Ergebnisse einer jeweiligen Sportart zu setzen. Beim Fußball lauten die fünf häufigsten Endresultate:

0:0 

1:0 

2:0 

1:1 

2:1

Es liegt also nahe, eine Ergebniswette bei Duellen zu platzieren, bei denen nicht mit Unmengen an Treffern gerechnet wird. Ein 7:1 mag zwar vorkommen, an der Tagesordnung steht es aber wohl kaum. Begegnen sich aber zwei Teams, die ausgeglichen erscheinen und ein knappes Ergebnis erwartet werden kann, lohnt sich die Ergebniswette schon eher.

Ergebniswetten: Tipps & Tricks vom Profi

Bei Ergebniswetten auf mehrere Endergebnisse eines Spiels setzen

Eine Strategie, die wir Dir nahelegen wollen, ist das Setzen auf mehrere Ergebnisse innerhalb eines Ereignisses. Du teilst Deinen Wetteinsatz also auf mehrere Einzelwetten auf und tippst bei einem Event auf unterschiedliche Endresultate. Hierdurch werden Deine Gewinnchancen massiv erhöht!

 

Hier ein Beispiel: 

Wir nehmen erneut die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC. 

Angenommen das Budget liegt bei rund 40€, können nun jeweils 6€ auf die sechs wahrscheinlichsten Ergebnisse gesetzt werden, solange die Quoten für alle Resultate mindestens bei 6.10 liegen. Dies ist bei dem absoluten Großteil der Sportarten kein Hindernis. 

Angenommen es werden jeweils 6€ auf ein 0:0 (8.90), 1:0 (7.65), 1:1 (9.10) , 2:1 (11.00), 0:1 (13.00) und 2:0 (9.90) gesetzt, ist es egal, welches dieser Ergebnisse sich nach 90 Minuten bewahrheitet – Du hast Deinen Gewinn sicher! 

Spielen die Teams bspw. 1:1, liegt Dein Gewinn bei 54,60€. Um den Reingewinn zu erhalten, zieht man nun die insgesamt gesetzten 36€ ab und erhält somit 18,80€.

Mit diesen Quoten kannst Du bei Ergebniswetten rechnen

Die sehr attraktive Quotenverteilung ist eines der größten Argumente für die Ergebniswette! Gerade im Vergleich zu anderen Wettarten holt diese Wettart den Quoten-Hauptpreis. Stellt man die Quoten der Ergebniswette den Quoten der gewöhnlichen 3-Weg-Wette gegenüber, ist meistens zu beobachten, dass die niedrigste Ergebniswetten-Quote höher ist als die höchste 3-Weg-Wetten-Quote. Bei der Ergebniswette ist eine Quote unter 6.00 nur äußerst selten aufzufinden.

Wie gewöhnlich raten wir Dir auch bei der Ergebniswette die unterschiedlichen Quoten mehrerer Buchmacher miteinander zu vergleichen. Gerade bei einer risikobehafteten Wettart wie dieser, solltest Du auf die maximale Quote zugreifen können und im Gewinnfall den höchstmöglichen Betrag ausgezahlt bekommen!

Ergebniswetten: Tipps & Tricks vom Profi

Das Tipp-Weltmeister Fazit zu Ergebniswetten

Alles in allem handelt es sich bei der Ergebniswette also um eine Wettart, mit der gute Gewinne erzielt werden können. Das Risiko ist zwar leicht erhöht, allerdings machen dies die äußerst lukrativen Quoten wieder wett. Wir raten klar davon ab, auf Ergebnisse zu setzen, die ganz aus der Reihe fallen. Auch sollte die Ergebniswette nicht als Kombination angespielt werden, da das zusätzliche Risiko Deine Gewinnchancen nur weiter minimiert. Die Einsätze können eher klein gehalten werden, da die attraktiven Quoten bereits kleinere Einsätze zu großen Gewinnen machen.

1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.