Jetzt Bonusspieler werden

Halbzeit Wetten: Tipps & Tricks vom Profi

Inhaltsverzeichnis

moneyline-wetten-tipps

Die Halbzeitwette spielt im Sportwettbereich eine große Rolle. Sie gilt als sehr beliebt und steht der Endzeitwette in nichts nach. Die Halbzeitwette dominiert besonders den Fußball. Wahrscheinlich auch, weil es sich beim Fußball um die bekannteste Sportart der Welt handelt. Da Du Dich mit Sportwetten beschäftigst, weißt Du aber, dass nahezu alle Ballsportarten in mindestens zwei Spielhälften ausgetragen werden. Die Halbzeitwette ist daher nicht nur dem Fußball vorbehalten. Beim Fußball und Handball in zwei Halbzeiten geteilt, wird das Spiel beim Eishockey sogar in Dritteln gerechnet und beim Basketball sogar in Vierteln. 

 

Alle Wettanbieter offerieren in ihrem Wettangebot gemäß den individuellen Regeln, die jede Sportart für sich definiert, die Wette auf eine Halbzeit oder eine bestimmte Spielzeithälfte. Du musst also nicht zwangsläufig auf das Endergebnis tippen, sondern kannst auf einen bestimmten Teilabschnitt des Spiels wetten. Das Halbzeit-Tippspiel unterscheidet sich von Halbzeit-Vollzeit-Wetten darin, dass Du nur auf die Spielhälfte tippst, die für Dich interessant ist. Im Bereich der Halbzeitwette gibt es verschiedene Varianten, wie Du Deinen Einsatz platzieren kannst.

 

Wie Deine Möglichkeiten der Halbzeitwette im Einzelnen aussehen erklären wir Dir im Folgenden.

Halbzeitwetten: Was versteht man unter dieser Wettart?

Spricht man von einer Halbzeitwette, ist eine Wette gemeint, die sich auf die einzelnen Spielhälften eines Sportereignisses konzentriert. Beispielsweise beim Fußball findet das Spiel in zwei Halbzeiten, mit je 45 Minuten Spiellänge, statt. Bei der Halbzeitwette wird auf das Ergebnis in einem bestimmten Spielabschnitt gewettet. Deinen Tipp platzierst Du also auf das Spielergebnis zur Halbzeit, im Fall von Eishockey-Wetten zum Drittel oder bei Basketball-Wetten zum Viertel. Der genaue Spielstand zur Spielzeit-Unterbrechung ist hier der entscheidende Faktor und kann Dich zum Gewinn führen.

Typische Wettmöglichkeiten von Halbzeitwetten und Halbzeit-Tippspielen sind beispielsweise:

Welche Varianten Dir zur Verfügung stehen und welche Möglichkeiten Du mit einer Halbzeitwette hast, erklären wir Dir nachfolgend im Detail.

Varianten und Möglichkeiten der Halbzeitwette

Generell gilt: Für alle Spiele, die nicht aus mindestens zwei Halbzeiten bestehen, kannst Du keine Halbzeitwette platzieren. Hier kann lediglich die Möglichkeit der Endzeitwette in Betracht gezogen werden. Für alle Sportspiele und -turniere, die mit mindestens einer Unterbrechung ausgetragen werden, kommen verschiedene Möglichkeiten infrage, die Wette zu platzieren. 

Im Fußball spielt man in zwei Halbzeiten, hier hast Du also die Möglichkeit eine sogenannte Halbzeitwette zu platzieren. Möchtest Du Deinen Tipp lieber für ein Eishockey-Spiel abgeben, kannst Du von der sogenannten Drittelwette Gebrauch machen. Im Bereich des Footballs und Basketballs hast Du die Möglichkeit eine Viertelwette zu platzieren.

Halbzeitwetten überzeugen hinsichtlich der möglichen Einsätze und Gewinnberechnung durch Flexibilität. Vergleichbar mit einer normalen Einzelwette kannst Du das Halbzeit-Tippspiel als Kombi- oder Systemwette betreiben. Die Variationen bei einem Halbzeit-Tippspiel sind also breit gefächert: Ob als Einzelwette, Kombiwette, Livewette, Systemwette, Over- oder Underwette, Siegwette oder als Torwette abgegeben, das Halbzeit Tippspiel überzeugt eindeutig durch Vielfältigkeit.

Bei jeder Halbzeitwette hängt die Berechnung des Wetteinsatzes von der jeweiligen Wettart ab. 

Wichtig bei der Halbzeitwette ist immer der Spielstand zur Pause (Wett-Halbzeit). Statistisch gesehen werden beispielsweise beim Fußball in der ersten Halbzeit deutlich weniger Tore geschossen als in der zweiten Spielhälfte. Daraus ergibt sich in den meisten Fällen eine bessere Quote für die Führung zur Halbzeit. Die Quoten für das Halbzeit-Remis liegen im Vergleich deutlich darunter. Eine 3-Weg-Wette auf den Halbzeitstand ermöglicht zudem den Tipp auf das exakte Spielergebnis.

Halbzeit Wetten Strategie: Diese Möglichkeiten hast Du

Die Halbzeitwette basiert auf der Vorhersage des Spielausgangs zur Halbzeit und Spielunterbrechung. Du beschränkst Dich also nicht mehr nur darauf, eine Wette zu platzieren, die den Ausgang nach Ablauf der gesamten Spielzeit prognostiziert, sondern prognostizierst den Ausgang des Spiels zur Pause. Der Ausgang, den Du zur Pause erwartest, bildet das Kernstück des Halbzeit-Tippspiels. In Sachen Halbzeit Wetten Strategie gibt es keine pauschalen Systeme, die immer funktionieren. Dennoch gibt es Halbzeit-Wetten-Strategien, die öfter zum Erfolg führen als andere. 

Die gezielte Wette auf das Ergebnis zur Halbzeit bildet die wohl am häufigsten genutzte Möglichkeit der Halbzeitwette. Sieht man sich die Statistiken an, fällt auf, dass rund 55 Prozent aller geschossenen Tore in einem Fußballspiel erst in der zweiten Hälfte fallen. Dieser Fakt eignet sich bestens für eine Sportwetten-Strategie zur Halbzeit. Du kannst also darauf wetten, dass in der zweiten Spielhälfte mehr Tore geschossen werden oder auch auf das Team, dass diese erzielt. Darüber hinaus ergeben sich weitere Möglichkeiten, die vor allem im Livewett-Bereich dominieren.

halbzeitwetten-tipps

Als Klassiker unter den Halbzeitwetten gilt die Wette auf den Sieg von Team A oder Team B. Führt das von Dir gesetzte Team nach der ersten Halbzeit, ist Deine Wette aufgegangen. Sagst Du den exakten Spielstand nach der ersten Halbzeit (inkl. Nachspielzeit, nicht aber Verlängerung) voraus, hast Du die Wette gewonnen. Die Quoten für Tore in der ersten Halbzeit fallen proportional höher aus. Während die Quoten für ein Unentschieden zur Halbzeit eher geringer bewertet werden. Schließlich liegt ein Unentschieden zur ersten Halbzeit nah. Bei Wetten dieser Art geht es darum, welches Team mehr Tore, Punkte, Ecken, Karten usw. erzielt hat.

Abhängig vom Angebot des Buchmachers oder Wettanbieters sind auch Über-/Unterwetten möglich. Exakte und Unexakte Tore oder Punkte zur Halbzeit kannst Du ebenso auf Deinem Wettschein unterbringen. Die Regel lautet beispielsweise: Über 2,5 Tore in der ersten Halbzeit. Fallen nun mehr Tore, beispielsweise drei, ist Deine Wette aufgegangen.

Du kannst auch darauf wetten, wer die meisten Punkte oder Tore in einem vorgegebenen Spielabschnitt erzielt. In diesem Bereich werden verschiedene Abschnitte des Spiels miteinander verglichen. Du wettest also darauf, in welcher Spielhälfte/-drittel/-viertel mehr oder weniger Tore oder Punkte erspielt werden. 

Sehen wir uns nun die einzelnen Strategien einmal genauer an.

Der Klassiker unter den Halbzeitwetten: Wetten auf den Spielstand zur 1. Halbzeit

Die Wette auf die erste Halbzeit zählt zu den Klassikern im Bereich der Halbzeitwetten. Du wettest darauf, welche Mannschaft in der ersten Halbzeit besser ist. Weiterhin hast Du die Möglichkeit darauf zu wetten, ob das Ergebnis der ersten Halbzeit unentschieden ist. Bei der Wette auf die 1. Halbzeit kannst Du also wetten, ob beispielsweise Deine Heimmannschaft oder die Auswärtsmannschaft das Spiel dominiert. Endet die erste Halbzeit im Remis, haben beide Mannschaften kein Tor erzielt. 

 

Die Wette auf die erste Halbzeit ist gar nicht so einfach zu platzieren. Es kann nämlich immer der Fall eintreffen, dass die schwächere Mannschaft zum Anfang deutlich besser spielt als erwartet. Aus diesem Grund solltest Du die Mannschaften vor jeder Wette genauestens betrachten. 

 

Analysen zu vergangenen Spielen können dabei ebenso hilfreich sein, wie darauf zu achten, wann Tore gefallen sind. Schließlich neigen zahlreiche Mannschaften dazu, während der ersten Halbzeit keine bis wenige Tore zu schießen.

Wer gewinnt die 2. Halbzeit?

Bei der Wette auf die 2. Halbzeit, wettest Du lediglich darauf, welche Mannschaft in der zweiten Halbzeit das bessere Spiel macht und gewinnt. Es ist ausschließlich relevant, welche Mannschaft in der zweiten Halbzeit besser gespielt hat und nicht wer der Gewinner des gesamten Spiels ist.

Beispiel:

BVB – Atlético Madrid

1. Halbzeit: Atlético schießt 3 Tore – der BVB schießt kein Tor

2.Halbzeit: Atlético schießt kein Tor – der BVB schießt 2 Tore

 

Du wettest darauf, dass der BVB die zweite Halbzeit gewinnt. In dem von uns gezeigten Beispiel hast Du die Wette gewonnen, da der BVB der Sieger der 2. Halbzeit ist. Dass der BVB nicht als Sieger aus dem Match hervorgeht, ist in diesem Fall nicht von Bedeutung.

Bedenke aber, dass die Wette auf die zweite Halbzeit häufig nur als Livewette verfügbar ist. 

Halbzeitwetten auf Tore, Eckbälle & Karten

Die Halbzeitwette auf Tore, Eckbälle & Karten ist sehr beliebt. Die meisten dieser Wettmöglichkeiten basieren auf dem Wettprinzip über/unter. Als Sportwetter musst Du entscheiden: Wird der vom Buchmacher vorgegebene Wert über- oder unterboten? Es handelt sich in diesem Bereich also um eine 2-Wege-Wette. Selbstverständlich kannst Du bei zahlreichen Wettanbietern zusätzlich auch auf die genaue Anzahl tippen. 

Halbzeitwetten aus dieser Kategorie sind beispielsweise Wetten auf die Toranzahl insgesamt in den beiden Spielhälften bzw. auf die Toranzahl der einzelnen Teams in der jeweiligen Halbzeit. American Football oder Basketball liefern deutlich weniger Anhaltspunkte zum Spielausgang wie es beispielsweise beim Fußball der Fall ist. Die Spiele sind wesentlich ausgeglichener gestaltet, das zeigt sich auch an den Wettquoten der Buchmacher. 

Bei einigen Wettanbietern ist es Dir auch möglich, anstelle von Toren auch auf die Anzahl der Karten oder Eckbälle zu wetten. Dabei könnte die Wette wie folgt lauten:

Gibt es mehr Eckbälle in der 1. oder 2. Halbzeit?

Welches Team kassiert in der 1. bzw. 2. Halbzeit mehr rote oder gelbe Karten oder generell mehr Karten?

Wie Du siehst, bieten Halbzeitwetten eine Vielzahl verschiedener Optionen und Möglichkeiten. Du kannst bei dieser Wettart auch Doppelte Chance Wetten, Handicap Wetten oder Torschützenwetten platzieren.

halbzeitwetten-tippspiel

Spezielle Halbzeitwetten

Für den Fall, dass Du es etwas Spezieller magst, kannst Du bei einigen Buchmachern auch auf außergewöhnliche Halbzeitwetten setzen. Dazu zählen beispielsweise Halbzeitwetten wie:

Halbzeitwetten bei Livewetten

Besonders gerne werden Halbzeitwetten im Rahmen von Livewetten platziert. Hier hast Du genauso wie Dein Buchmacher die Möglichkeit, auf den Spielverlauf zu reagieren. Besonders beliebt sind in diesem Bereich Wetten auf den Gewinner der 2. Halbzeit. Die jeweilige Wettquote ist natürlich abhängig vom Halbzeitstand. Interessanterweise reagieren Buchmacher und Wettanbieter auf hohe Führungen doch sehr unterschiedlich. 

Livewetten beinhalten immer die Gefahr, dass die führende Mannschaft bei einem Vorsprung immer einen Gang zurückschaltet. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass der Vorsprung in 2. Halbzeit ausgebaut wird. Also heißt es für Dich aufmerksam sein! Eindeutige Spielstände solltest Du beispielsweise im Fußball nicht von vornherein als uninteressant abtun, denn in solchen Fällen gibt es bei Livewetten häufig großartige Quoten.

Eine Sonderform der Halbzeitwette: Die Halbzeit/Endstand Wetten

Eine Sonderform der Halbzeitwette bildet die Halbzeit/Endstand Wette. Genau genommen handelt es sich um eine Doppelwette. Zwei Ergebnisse müssen richtig vorhergesagt werden: Das Ergebnis auf eine der Halbzeiten und das Endergebnis.

Alle Prognosen basieren auf dem bekannten Format 1X2 (1=Heimsieg, X=Unentschieden, 2=Auswärtssieg).  Daraus können sich neun unterschiedliche Tipps ergeben.

Eines bleibt jedoch noch zu sagen: Diese Wettform gestaltet sich besonders attraktiv aufgrund der hoch ausfallenden Wettquoten. Bereits mit kleinen Beträgen kannst Du im Falle des richtigen Tipps große Gewinne erzielen.

Ausführlich erklären wir Dir alles zu dieser Sonderform in unserem Artikel Halbzeit/Endstand Wetten.

×
Inhaltsverzeichnis

    1.Mail eintragen 2. Anmelden 3. Freischaltung

    Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.